Ansturm: Karlsruher Vesperkirche verteilt Essen an 11.000 Menschen

Warmes Essen in der Kälte für Hilfebedüftige
© istockphoto/wjarek

Insgesamt 11.000 Essen konnten im Rahmen der Karlsruher Vesperkirche ausgegeben werden. Dieses Jahr war alles anders. Der Ansturm war kaum zu bewältigen.

Die Organisation der Karlsruher Vesperkirche feiert in diesem Jahr Jubiläum. Bereits zum zehnten Mal werden kostenlose Mahlzeiten an Bedürftige verteilt. In diesem Jahr wurde die Aktion besonders gut angenommen. Der Ansturm war kaum zu bewältigen.

Großer Andrang bei Karlsruher Vesperkirche

Nach Angaben der evangelischen Landeskirche war die Karlsruher Vesperkirche für viele Menschen ein wichtiger Anlaufpunkt. Die Nachfrage nach dem Essen sei normal gewesen. So seien in diesem Jahr rund 11.000 Menschen in die Vesperkirche gekommen, um eine Mahlzeit zu erhalten. Außerdem seien mehr als 7700 Vesperpakete verteilt worden. Zum karitativen Angebot gehören auch eine ärztliche Sprechstunde, kostenloses Haareschneiden und eine Kleiderkammer. Die Bedeutung der Karlsruher Vesperkirche habe in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Das bestätigt auch Pfarrerin Lara Pflaumenbaum.

Für viele ist nicht nur das kostenlose Angebot wichtig. Sie finden hier auch ein offenes Ohr und können über ihre Sorgen sprechen. So schöpfen sie neuen Mut. Außerdem bietet die Karlsruher Vesperkirche die Möglichkeit, eine warme, selbst gekochte Mahlzeit zu genießen, ohne sich Gedanken über Kosten und Ausgaben machen zu müssen. Solche Aktionen sollte es viel öfter geben. Außerdem sind die Organisationen immer wieder auf öffentliche Unterstützung und Spenden angewiesen.

Lesen Sie auch
"Sensation": Nachwuchs bei Eisbären wohl bald im Karlsruher Zoo

Besucher mit großen Sorgen

Ein Grund dafür könnten die steigenden Lebensmittelpreise inmitten der Inflation sein. Immer mehr Menschen haben Probleme, mit ihrem Geld bis zum Monatsende zu kommen. Auch die Preissteigerungen und die hohen Energiekosten belasten die Bürger. Deshalb nutzten in diesem Jahr besonders viele Menschen das Angebot. Eine regionale, regelmäßige Hilfe leisten die Tafeln in ganz Deutschland. Sie bieten Menschen Lebensmittel und dringend notwendige Unterstützung. Viele könnten ohne die Hilfe der Tafeln gar nicht über den Monat kommen. Die Aktion der Vesperkirche in Karlsruhe endet jedes Jahr mit einem Abschlussgottesdienst.