Aus: Wichtigem Top-Spieler beim Karlsruher SC droht der Abgang

Die Spieler des Karlsruher SC stehen gemeinsam auf dem Rasen des Wildparkstadions in Karlsruhe. Die Fans in den Zuschauer-Rängen jubeln ihnen zu nach einem erfolgreichen Fußballspiel in der 2. Bundesliga.
Symbolbild © imago/Eibner

Nach den Länderspielen steht ein Top-Spieler beim Karlsruher SC im Fokus. Zukünftig ist sogar sein Abgang möglich. Der Vertrag läuft nach einem Jahr aus, die Zukunft ist nach den letzten Erfolgen ungewiss.

Der Karlsruher SC hat in den letzten Spielen auf ganzer Linie überzeugt. Auch in der Länderspielpause konnten die Spieler auf sich aufmerksam machen. Der Fokus liegt nun auf einem Top-Spieler des Karlsruher SC, bei dem sogar ein Abgang wahrscheinlich ist. Nach den letzten Aktionen sind auch andere Vereine auf ihn aufmerksam geworden.

Top-Spieler beim Karlsruher SC droht der Abgang

Die Rede ist von Budu Zivzivadze, der mittlerweile international auf sich aufmerksam machen konnte. Das liegt nicht nur an seiner tollen Leistung im Karlsruher Team, sondern auch an seinen Aktionen in der georgischen Nationalmannschaft. Das Land hat ihm viel zu verdanken, denn er hat Georgien zu überraschenden Erfolgen verholfen.

In vielen internationalen Fußballforen wird indessen über den Spieler diskutiert. Man kann sich vorstellen, dass er in Zukunft für einen anderen Verein auf dem Rasen stehen wird. Das ist gar nicht so unwahrscheinlich, schließlich läuft sein Vertrag beim KSC in einem Jahr aus.

Lesen Sie auch
Wende scheitert: Keine Zulassung für autonomes Fahren in Karlsruhe

Möglicher Wechsel des Top-Spielers beim Karlsruher SC

Andere Vereine würden dem Spieler nicht nur ein höheres Gehalt bieten, sondern auch die Möglichkeit, sich international zu präsentieren. Konkrete Verdachtsmomente gibt es aber noch nicht. Beim Karlsruher SC geht es jetzt erst einmal darum, die Saison so gut wie möglich zu Ende zu spielen. In den letzten Spielen hat die Mannschaft wiederholt eine starke Leistung gezeigt und zuletzt auch den Tabellenführer geschlagen. So soll es weitergehen.

Auf einem türkischen Sportportal wird jedenfalls schon über eine mögliche Verpflichtung des Topspielers spekuliert. Letztlich liegt die Entscheidung aber bei Budu Zivzivadze und seinen Beratern, die immer das Beste für ihre Schützlinge herausholen wollen. Bis dahin heißt es: Daumen drücken und weiter mitfiebern, wenn die Spieler des Karlsruher SC auf dem Rasen stehen.