Besucher sauer: Freibad-Auftakt bei Karlsruhe mit Mega-Panne

Ein Sprungbrett in einem Freibad oder Hallenbad ist mit einem Stoppschild versehen.
Symbolbild © istockphoto/Karl-Hendrik Tittel

Eine Mega-Panne gab es bei dem Freibad-Auftakt bei Karlsruhe. Neben einer technischen Panne waren vor allem viele Stammgäste enttäuscht.

Bei der Freibad-Eröffnung bei Karlsruhe ist einiges schief gelaufen. Eine Mega-Panne sorgte zusätzlich für erhitzte Gemüter.

Freibad-Auftakt bei Karlsruhe mit Mega-Panne

Das Waldbronner Freibad sollte am Samstag endlich in die neue Saison starten. Freier Eintritt und Badespaß ab den frühen Morgenstunden waren angesagt. Auch einige Aktionen waren geplant. Doch dann machte die Wärmepumpe einen Strich durch die Rechnung: Sie fiel aus. Schließlich gab es kaltes Wasser, was wiederum für Unmut und schlechte Laune sorgte. Ansonsten können die Stammgäste das Waldbronner Freibad und die angenehme Wassertemperatur von 24 Grad Celsius genießen. Bei der Eröffnung des Freibades in der Nähe von Karlsruhe waren es bedingt durch die Mega-Panne nur fünfzehn Grad Celsius, also relativ frostig.

Lange Mängelliste im Waldbronner Freibad

Nicht nur die kaputte Pumpe war an diesem Tag der Stein des Anstoßes. Bereits am Vortag soll die Pumpe ihren Geist aufgegeben haben. Nach offiziellen Angaben ist eine Reparatur nicht mehr möglich. Es muss eine neue Wärmepumpe bestellt werden. Spätestens am Morgen des 17. Mai soll die neue Pumpe eingebaut sein. Dann kann auch das Wasser im Waldbrunner Freibad wieder auf die gewohnt angenehme Temperatur gebracht werden.

Lesen Sie auch
"Lust auf Neues": Weitere Neueröffnungen in Karlsruhe sind bereit

Einigen Gästen sei aufgefallen, dass der Zahn der Zeit stark am Freibad nagt und die Schäden nur notdürftig repariert werden. So soll zum Beispiel im Kinderbecken die Farbe stark abgeplatzt sein. Auch der Wassersauger, der eigentlich für Sauberkeit im Becken sorgen soll, ist defekt. Dieser funktioniert wahrscheinlich schon seit der letzten Saison nicht mehr.

Man habe schon vor Monaten einen neuen Wassersauger bestellt, aber bis heute ist das Gerät noch nicht geliefert worden. Auch neue Umkleidekabinen und Schließfächer sollen noch im Juni oder Juli zur Verfügung stehen. Die Betreiber des Freibades versprechen die Neuerungen noch in dieser Saison und geben zu, dass die Mängelliste noch lang ist.