Betonwüste: Karlsruher Marktplatz soll doch Bäume bekommen

Der Karlsruher Marktplatz in der Frontansicht bei schönem Wetter
Symbolbild © imago/Schöning

Lange diskutierten die Bürger und der Gemeinderat über den Karlsruher Marktplatz. Nun soll er neue Bäume bekommen. Viele freuen sich über die Entscheidung, für welche die Stadt Karlsruhe wohl noch einmal Geld in die Hand nimmt.

Öffentlich wurde über einen der größten Plätze in Karlsruhe diskutiert. Viele beklagten die Betonwüste und wünschten sich endlich mehr Grün in der Innenstadt. Jetzt soll der Karlsruher Marktplatz Bäume bekommen – damit hatten die Wenigsten gerechnet. Der Gemeinderat hat in seiner Dezembersitzung den Weg für eine Neupflanzung frei gemacht. Das dürfte für die meisten eine gute Nachricht sein.

Karlsruher Marktplatz soll Bäume bekommen

Jedoch sollte man nicht zu hohe Erwartungen haben, aber der Karlsruher Marktplatz wird wohl doch Bäume bekommen. Eine grüne Oase wird er allerdings nicht. Die Stadt will den Marktplatz weiterhin für Veranstaltungen nutzen. Außerdem befindet sich unter dem Marktplatz eine Straßenbahnhaltestelle, sodass die Bäume nicht tief wurzeln können. Die Anforderungen sind hoch, wenn es darum geht, neue geeignete Bäume zu finden.

Lesen Sie auch
Jetzt ist es raus: Diese Stars stehen bei "Das Fest" auf der Bühne

Die Bepflanzung auf einen Blick

Nun fragt sich der eine oder andere vielleicht, wo die neuen Bäume gepflanzt werden sollen. Auf der Ostseite vor dem Modehaus Schöpf werden zum Beispiel zwei neue Bäume gesetzt. Sie werden direkt in die Hochbeete gepflanzt. Auf der Westseite folgen weitere Bäume. Sobald die Baustellen auf dem Karlsruher Marktplatz verschwunden sind, soll mit der Pflanzung begonnen werden. Einen genauen Termin hat die Stadtverwaltung noch nicht genannt, aber in der Dezembersitzung gab es bereits grünes Licht für die Bäume.

Zunächst ist nur von vier Bäumen die Rede, die das Bild des Marktplatzes wohl zunächst etwas grüner und vor allem natürlicher erscheinen lassen sollen. Indessen bleibt abzuwarten, ob demnächst weitere neue Bäume auf dem Marktplatz gepflanzt werden. Für den Aufenthalt auch an heißen Tagen wäre das auf jeden Fall wünschenswert. Denn dann hat die Karlsruher Innenstadt massive Probleme, da gerade die großen Ziegel- und Asphaltflächen die Hitze speichern und eine unangenehmes Klima schaffen.