Ekel-Zustände: Restaurant bei Karlsruhe geschlossen

Eine stark beanspruchte Küche in einer Gaststätte mit schmutzigen Pfannen und Töpfen
Symbolbild © istockphoto/Photography By Tonelson

Nach einer Hygienekontrolle musste ein Restaurant in der Nähe von Karlsruhe geschlossen werden. Die Zustände in der Küche waren nicht nur bedenklich, sondern entsprachen in vielen Bereichen nicht den Hygienestandards in Deutschland. Und dann gab es noch eine andere krabbelnde Entdeckung.

Wenn man in Deutschland ein Restaurant, eine Bar, eine Gaststube oder ein Café betreibt, kommt regelmäßig ein Hygienekontrolleur vorbei, um die Zustände in der Küche, im Gastraum und im übrigen Objekt zu überprüfen. Hier müssen die in Deutschland geltenden Vorschriften eingehalten werden, um die Gäste nicht durch Bakterien oder andere Verunreinigungen zu gefährden. Erst kürzlich musste ein Restaurant bei Karlsruhe wegen eklatanter Verstöße geschlossen werden. Neben der Verschmutzung mussten die Kontrolleure auch ein paar Krabbeltiere sicherstellen.

Restaurant bei Karlsruhe muss geschlossen werden

So schnell und so einfach kann eine Gaststätte wegen Hygienemängeln nicht geschlossen werden. Es müssen schon gravierende Verstöße vorliegen, um eine Betriebsuntersagung zu erwirken. Zuletzt war dies bei einer Gaststätte in Baden-Württemberg der Fall. Das Restaurant Likya in Rastatt wies so gravierende Mängel auf, dass ein Betrieb nicht mehr möglich war. Noch im November musste das türkische Restaurant sofort schließen.

Lesen Sie auch
Wahrzeichen weg: Bekanntestes Hochhaus in Karlsruhe vorm Abriss

Die Kontrolle fand bereits am 10. November vergangenen Jahres statt. Dabei stellten die Mitarbeiter der Lebensmittelbehörde sogar massive Schäden im Vorbereitungsraum der Küche fest. Unter anderem wurde ein totes Tier in einem Behälter mit bereits geschältem Knoblauch gefunden. Ein Anblick, den sich wohl die wenigsten vorstellen wollen. Auch verschimmelter Brokkoli und vergammelte Artischockenherzen sowie nicht mehr appetitlich aussehende Oliven wurden gefunden. Das Restaurant bei Karlsruhe musste deshalb geschlossen werden.

Mängel sind mittlerweile behoben – Restaurant kann öffnen

Glücklicherweise haben sich die Betreiber an die Arbeit gemacht und alle Mängel beseitigt. Nach einer Grundreinigung und Schädlingsbekämpfung konnte das Restaurant nach einer weiteren Kontrolle am 17. November wieder geöffnet werden. Ob und wie viele Gäste zurückgekehrt sind, darüber liegen keine konkreten Informationen vor.