Flüge verpasst: Chaos am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

Eine lange Schlange mit Fluggästen wartet am Flughafen auf den Check in
Symbolbild © istockphoto/Dennis Ludlow

Auf dem Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden herrschte Chaos. Einige Passagiere konnten ihren Flug gar nicht erst antreten. Für viele war die Reise schon an der Sicherheitsschleuse zu Ende.

Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden herrscht Chaos. Es kam zu drastischen Verspätungen – einige Passagiere blieben ganz auf der Strecke. Frust machte sich breit. Viele Kunden hatten kein Verständnis für das Chaos.

Ärger und Frust: Chaos am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

Wer das ganze Jahr über hart arbeitet und sich ein- oder zweimal im Jahr Urlaub gönnt, möchte abschalten und Stress und Hektik des Alltags hinter sich lassen. Doch leider beginnt der Urlaub meist schon am Flughafen chaotisch. Zum einen muss man Stunden vor Abflug da sein, um rechtzeitig einzuchecken und das Gepäck aufzugeben. Zum anderen drohen Verspätungen und viel zu lange Wartezeiten. Doch was sich am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden abgespielt hat, entbehrt wohl jeder Grundlage. Es herrschte Chaos.

Ursache waren unter anderem sehr kurzfristige Krankmeldungen des Luftsicherheitspersonals. Diese brachten den Flughafen Karlsruhe Baden-Baden am Gründonnerstag an die Grenzen des Machbaren. Passagiere konnten teilweise nicht mehr pünktlich abgefertigt werden, blieben zurück und waren auf sich allein gestellt. Für einige endete die Reise bereits an der Sicherheitsschleuse. Unvorstellbar, was in einem Menschen vorgeht, der seinen geplanten Flug und Urlaub einfach nicht antreten kann, weil nicht genügend Personal am Flughafen ist. So oder ähnlich muss sich das Chaos am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden abgespielt haben.

Lesen Sie auch
Maßnahme: Immer mehr freie Plätze bei Karlsruher SC Heimspiele

Große Reisewelle an Gründonnerstag

Am Gründonnerstag begann auch die große Reisewelle in der Region. Viele nutzten das verlängerte Wochenende und die Osterferien für einen Kurzurlaub und eine Flugreise. Besonders gefragt waren Flüge in den Süden, auf die griechischen Inseln und nach Mallorca. Wer auch in Zukunft mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen möchte, sollte auf jeden Fall genügend Zeit für das Einchecken am Flughafen einplanen. Die Check-in-Schalter öffnen bereits 2,5 Stunden vor der eigentlichen Abflugzeit – wer früh da ist, erspart sich Unannehmlichkeiten kurz vor dem Abflug.