Großer Ansturm: Tickets in Karlsruhe freigeschaltet gegen Liverpool

Der Eingangsbereich vom Anfield Stadion des Liverpool FC
Symbolbild © istockphoto/coward_lion

Endlich ist der Vorverkauf für die begehrten Tickets in Karlsruhe gestartet. Zur Eröffnung geht es gegen Liverpool auf den Rasen. Der Andrang ist groß.

Es gibt kaum eine passendere Eröffnung für ein Fußballstadion als ein Spiel gegen den FC Liverpool. Lange stand dieses Spiel auf der Kippe. Jetzt gibt es die Tickets in Karlsruhe. Natürlich ist der Andrang entsprechend groß, denn dieses Spiel will sich niemand entgehen lassen. Auch wenn die Warteschlangen lang sind, haben viele Glück und können sich ihren Platz sichern.

Tickets in Karlsruhe gegen Liverpool – großer Andrang

Seit Mittwoch um 12 Uhr ist es für alle KSC-Mitglieder möglich, sich die Karten im Ticket-Shop zu sichern. Der Verein freut sich natürlich, dass so viele bei der Eröffnung dabei sein wollen. Auf Facebook sieht man bereits die ersten glücklichen Besitzer eines Tickets in Karlsruhe. Meist dauerte es nicht länger als dreißig Minuten, bis das ersehnte Ticket endlich bei seinem Besitzer ankam.

Anderen Fans erging es in der Warteschlange leider weniger gut. Sie landeten auf den hinteren Plätzen und mussten sich entsprechend lange gedulden. So kam es bereits am Mittwochmorgen zu langen Wartezeiten. Diese Erfahrung mussten auch schon die Dauerkartenbesitzer machen.

Lesen Sie auch
Neueröffnung: Geschäft in der Karlsruher Innenstadt sorgt für Ärger

Einmalige Eröffnung des Wildparkstadions

Über Monate stand die Eröffnung des neuen Stadions auf der Kippe, zu komplex waren die Bauarbeiten. Verzögerte Lieferketten sorgten für jede Menge Nervosität. Ebenso groß war die Erleichterung, als man dann endlich verkünden konnte, dass das Spiel nun wirklich stattfinden wird. Der Andrang ist natürlich groß, denn diese spektakuläre Eröffnung will sich kaum jemand entgehen lassen. Am 19. Juli spielt der Karlsruher SC auf heimischem Rasen gegen den FC Liverpool.

Es ist ein ganz besonderes Freundschafts- und Testspiel. Außerdem ist es eine Premiere, denn beide Mannschaften haben noch nie gegeneinander gespielt. Eine bessere Eröffnung des neuen Stadions kann es nicht geben. Zudem ist es ein guter Ausblick auf die kommende Saison. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich kaum ein Fußballfan in Karlsruhe dieses Ereignis entgehen lassen möchte.