In Rekordzeit: Beliebtes Kult-Festival bei Karlsruhe ist ausverkauft

Menschen auf einem Open-Air-Festival
Symbolbild © istockphoto/Ruslan Lytvyn

Ein großes Festival in Karlsruhe ist in Rekordzeit ausverkauft. Jetzt warnt die Polizei die Besucher.

Das Kultfestival ist mittlerweile weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt. So dauerte es nicht lange, bis die letzte Karte über den Ladentisch ging. Das sollten alle Festival-Fans jetzt unbedingt beachten.

In Rekordzeit ausverkauft: Kultfestival bei Karlsruhe

Erst in fünf Monaten startet das Kultfestival in der Nähe von Karlsruhe, doch schon jetzt ist es ausverkauft: das Hapiness Festival. Die Macher freuen sich und bringen ihre Freude auch auf ihrer Website zum Ausdruck. Immerhin steht das komplette Line-Up bereits fest. Bis auf den Headliner am Samstag, den 15. Juli. Aber auch der wird in Kürze bekannt gegeben. Unter anderem werden am Freitag, den 14. Juli Stars wie SDP und Cro auf der Bühne stehen, sowie Nina Chuba, Dilla, BHZ und Ennio. Seit vielen Jahren ist das Festival bei den Besuchern so beliebt, dass es unabhängig vom Line-Up schnell ausverkauft ist. Dazu tragen sicherlich auch Headliner wie Kraftklub, Majan und Disarstar bei.

Lesen Sie auch
In gleich mehreren Seen bei Karlsruhe gilt ab sofort ein Badeverbot

Beliebter Wettbewerb für Nachwuchsbands auf dem Festival

Außerdem gibt es wieder den beliebten Contest für Nachwuchsbands. Sie haben die Chance, es kurzfristig ins Line Up des Festivals zu schaffen und auf der ganz großen Bühne vor tausenden Fans aufzutreten. Schon jetzt gibt es zahlreiche Bewerbungen. Man kann sich aber noch mit Bandnamen, Text und Bild an [email protected] bewerben. Wer weiß, vielleicht steht man schon bald auf der ganz großen Bühne.

Vorsicht vor Betrügern

Die Freude ist groß bei allen, die das Glück hatten, ein Ticket für das Happiness Festival zu ergattern. Doch die Polizei warnt schon jetzt vor Betrügern. Vor allem im Internet gibt es zahlreiche Portale, die von dubiosen Betreibern organisiert werden und scheinbar noch Tickets zu horrenden Preisen verkaufen. Zum Teil handelt es sich dabei um Fälschungen. Alles, was die Fans bekommen, ist ein Stück Papier und kein Ticket, mit dem sie das Festival besuchen können. Für das Happiness Festival gibt es nur Hardtickets, es werden keine Print@Home-Tickets oder E-Tickets verkauft.