Karlsruhe belegt vordere Plätze – Innenstadt wird immer attraktiver

Mehrere Menschen sind in der Innenstadt von Karlsruhe unterwegs
Symbolbild © imago/Schöning

Aktuelle Umfragen zeigen, dass die Innenstadt immer attraktiver wird und Karlsruhe damit einen der vorderen Plätze belegt. Angesichts der vielen Baustellen und Neuerungen ist dies ein sehr überraschendes Ergebnis. Es macht aber auch Hoffnung für das kommende Jahr.

Die Fachhochschule Köln hat eine Bürgerbefragung durchgeführt, bei der 111 Städte in Deutschland verglichen wurden. Dabei geht es nicht nur um einen auditiven Vergleich, sondern auch um eine Standortbestimmung im deutschlandweiten Vergleich. Die Besucher und Gäste Karlsruhes haben nach den Umfrageergebnissen sehr positiv über Karlsruhe abgestimmt. Demnach scheint die Innenstadt immer attraktiver zu werden.

Innenstadt wird immer attraktiver – Umfrage bei Gästen

In diesen Bereich fallen die Bewertungen des kulturellen Angebots, der Freizeitmöglichkeiten, der Grünflächen, der Sauberkeit und der Sicherheit. Auch Veranstaltungen spielen bei der Bewertung eine wichtige Rolle. Gleichzeitig soll Karlsruhe auch mehr Gäste aus dem weiteren Umland anziehen. Immerhin kamen über 40 % aller Befragten aus dem näheren Umland und nicht direkt aus Karlsruhe. Im Bundesdurchschnitt liegt dieser Anteil bei nur 30,7 %, ebenfalls ein positives Indiz für die Fächerstadt.

Lesen Sie auch
Schock: Messerattacke in Karlsruher S-Bahn bei laufendem Betrieb

Leerstand in der Innenstadt nimmt ab

Henrik Rohde ist Vorsitzender der City-Initiative Karlsruhe. Seiner Meinung nach nimmt der Leerstand in der Karlsruher Innenstadt weiter ab. Dies wirke sich auch positiv auf die Besucherfrequenz aus. Die aktuellen Baustellen in der Fußgängerzone seien dabei kein entscheidendes Problem mehr. Für ihn gehe es in erster Linie darum, Motivationsanreize zu schaffen, um die Bürger wieder in die Innenstadt zu locken. Dies versucht die City-Initiative zum Beispiel durch Events und verschiedene Veranstaltungen umzusetzen. Darüber hinaus sollen auch jüngere Menschen wieder in die Innenstadt gelockt werden.

Karlsruher Innenstadt im Wandel

Aktuell befindet sich Karlsruhe in einem großen Wandel, viele Gebäude sind noch im Umbau. Ein Beispiel dafür sind die aktuellen Bauarbeiten rund um das neue Kaufhaus Peek & Cloppenburg. Auch die Möblierung und Gestaltung des Marktplatzes wurde von den Kunden relativ gut bewertet, was Hoffnung auf eine weitere Umgestaltung der Innenstadt macht.