Nicht schon wieder: S-Bahn erfasst Radfahrer mitten in Karlsruhe

Eine Straßenbahn in Karlsruhe.
Symbolbild © ka-insider

Wieder einmal müssen wir von schweren Unfällen in der Innenstadt berichten. Jetzt hat eine S-Bahn mitten in Karlsruhe einen Radfahrer erfasst. Die Strecke musste für das Rettungsteam gesperrt werden.

Dieses Mal ereignete sich der Unfall nicht mitten in der Innenstadt, sondern in der Karlsruher Südweststadt. Dort erfasste eine Stadtbahn einen Radfahrer. Der Unfall ereignete sich am Samstag um die Mittagszeit. Der Radfahrer war in der Südweststadt unterwegs. Zum Glück wurde der Radfahrer nur leicht verletzt.

S-Bahn erfasst Radfahrer mitten in Karlsruhe

Die Polizei ermittelt noch die genaue Unfallursache, kann aber bereits mitteilen, dass die Strecke nur für kurze Zeit gesperrt war. Danach konnte der Verkehr wieder normal fließen. Der Radfahrer wurde bei dem Zusammenstoß gegen 12:15 Uhr unter der Straßenbahn eingeklemmt. Erst Rettungskräfte konnten ihn befreien. Kaum zu glauben, dass der Radfahrer nur mit leichten Verletzungen davonkam.

Es hätte für ihn sehr übel ausgehen können. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang noch ungeklärt. Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort und konnten das Unfallopfer rasch versorgen. Lediglich für die Dauer der Bergungsarbeiten musste der Bahnverkehr unterbrochen werden. Glücklicherweise kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon.

Lesen Sie auch
Abholzen: Weitere massive Baumfällungen in Karlsruhe angekündigt

Zu viele Unfälle in Verbindung mit S-Bahnen in Karlsruhe

Genauere Informationen liegen noch nicht vor. Die Polizei ist derzeit noch damit beschäftigt, eine genaue Unfallursache zu ermitteln. Es bleibt nur zu sagen, dass jeder aufmerksam durch die Innenstadt fahren sollte, egal ob mit dem Fahrrad oder motorisiert. Im Zweifelsfall sollte man der Straßenbahn immer den Vortritt lassen, denn viele unterschätzen die Geschwindigkeit und deren Fahrverhalten.

Gerade im hektischen Innenstadtverkehr kommt es deshalb immer wieder zu Zusammenstößen und Unfällen mit der Straßenbahn. In den seltensten Fällen sind die Fahrer der S-Bahn für den Zusammenstoß verantwortlich. Gerade jetzt, bei den widrigen Witterungsverhältnissen geprägt von Kälte, Eis und Schnee, steigen die Gefahren im öffentlichen Nahverkehr wieder an. Von daher gilt, besondere Vorsicht walten zu lassen.