Obdachlose werden auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt beschenkt

Obdachlose werden auf Karlsruher Weihnachtsmarkt beschenkt.
ARCHIV - Foto: Michael Bartholomäus

Weihnachten ist die Zeit, anderen eine Freude zu machen, die es sonst im Leben nicht so leicht haben. Das haben sich wohl auch die vielen Schausteller auf dem Christkindlesmarkt gedacht. Denn sie beschenken Obdachlose auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt und machen sie für einen Moment glücklich.

Auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt werden Obdachlose beschenkt. Ein Beispiel für ein herzliches Miteinander und ein Vorbild für andere. Am 12. Dezember luden die Schausteller des Christkindlmarktes insgesamt 50 Obdachlose zu einem besonderen Rundgang ein.

Obdachlose werden auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt beschenkt

Für die glücklichen Besucher gab es zum Beispiel eine Wurst vom Thüringer Häusle oder eine leckere Pizza von der Pizzabäckerei Gebert. Außerdem gab es Langos, Glühwein und Crêpes. Zum Abschluss durfte eine kostenlose Fahrt mit dem Riesenrad nicht fehlen. Zumindest an diesem Tag sollten die Obdachlosen das Gefühl haben, keine Sorgen und Probleme zu haben. Sie waren ganz normale Weihnachtsmarktbesucher und konnten die herrlichen Leckereien genießen. Neben den vielen Gratis-Geschenken vermittelte diese Aktion ein Gefühl, wieder Teil der Gesellschaft zu sein.

Lesen Sie auch
Ära endet: Freizeit-Attraktion am Karlsruher Epplesee droht das Aus

Bekannte Gesichter zeigen sich auf diesem Event

Inzwischen ist die Aktion der Schausteller, Obdachlose auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt zu beschenken, zu einer guten Tradition geworden. In diesem Jahr fand sie bereits zum achten Mal statt. Nicht nur die Schausteller beteiligen sich an dieser ganz besonderen Bescherung, auch viele bekannte Gesichter lassen sich den Besuch nicht entgehen. So machte sich eine große Truppe an Menschen auf den Weg über den Christkindlmarkt.

Der Stadtrat und der Oberbürgermeister waren ebenso dabei wie der ehemalige Manager des KSC. Sie alle wollen etwas Gutes tun und zusammen einen schönen Tag auf dem Karlsruher Weihnachtsmarkt verbringen. Gemeinsam wollen sie einmal in der Vorweihnachtszeit zusammen stehen und ein wichtiges Zeichen nach außen senden. Es bleibt zu wünschen, dass solche Aktionen Schule machen und sich auch andere ein Beispiel daran nehmen.