Palmen & Co: Stadt versucht Karlsruher Marktplatz schön zu gestalten

Der Marktplatz in Karlsruhe im Sommer.
Symbolbild © Stadt Karlsruhe, Presse- und Informationsamt, Monika Müller-Gmelin

Die Stadt möchte den Karlsruher Marktplatz schöner gestalten. Aus diesem Grund wurden unter anderem Liegestühle und Palmen aufgestellt.

Im Rahmen aktueller Förderprogramme des Bundesministeriums für Stadtentwicklung und Wohnen versucht die Stadt Karlsruhe den Marktplatz schöner zu gestalten. Zu den ersten Maßnahmen gehören bequeme Stühle, Palmen und Sonnenschirme, die den Aufenthalt noch angenehmer machen sollen.

Stadt will Karlsruher Marktplatz verschönern

Die Stadt Karlsruhe bemüht sich, ihren Marktplatz schöner zu gestalten. Derzeit stehen zehn neue Sonnenschirme und dreißig Stühle auf dem Marktplatz, außerdem zwanzig Blumenkübel. Damit soll die Aufenthaltsqualität langfristig deutlich verbessert werden. Auch in den Sommermonaten soll der Karlsruher Marktplatz einladend wirken und wieder mehr Besucher in die Innenstadt locken. Vermutlich sind zu diesem Zweck noch weitere Aktionen geplant. Konkrete Informationen dazu lassen sich zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht finden.

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den konsumfreien Plätzen. Das sind Orte in der Innenstadt, an denen man sich aufhalten kann, ohne gleich Geld ausgeben zu müssen. Menschen, die nur in die Innenstadt gehen, um schnell ein paar Besorgungen zu machen, bestimmen derzeit verstärkt das Bild in vielen deutschen Innenstädten. Langfristig wird der Onlinehandel dem stationären Handel den Rang ablaufen. Die Innenstädte müssen daher auch eine andere Funktion übernehmen, um zukunftsfähig und für die Menschen attraktiv zu bleiben.

Maßnahmen gegen verwaiste Innenstädte

In den Sommermonaten heizen sich betonlastige Innenstädte extrem auf. Der Aufenthalt wird äußerst unangenehm, da die Menschen keine Möglichkeit haben, in eine grüne Oase oder in den Schatten auszuweichen und sich abzukühlen. Dies führt dazu, dass auch die Karlsruher Innenstadt im Sommer zunehmend verödet. Um diesem Trend entgegenzuwirken, will die Stadt nun zunächst den Karlsruher Marktplatz schön gestalten.

In diesem Zusammenhang sind weitere Veranstaltungen rund um den Marktplatz sowie ein aktiver Markt geplant. Außerdem habe man Bürgerbefragungen durchgeführt, um herauszufinden, was sich die Karlsruher auf dem Marktplatz und in der Innenstadt wirklich wünschen.