Saison beginnt: Erste Freibäder öffnen jetzt in Karlsruhe

Freibad mit Kinderbecken.
Symbolbild

Die Bade-Saison hat begonnen und die ersten Freibäder in Karlsruhe öffnen ihrer Türen für die Besucher. Dabei variieren die Öffnungszeiten.

Am 27. Mai starten die ersten Freibäder in Karlsruhe in die Sommer-Saison. Wasserratten können sich dann auf eine erfrischende Abkühlung an sonnigen Tagen freuen. Bedauerlicherweise gibt es aufgrund des derzeit herrschenden Personalmangels und der Energieknappheit einige Beschränkungen hinsichtlich der Öffnungszeiten in verschiedenen Freibädern.

Die Öffnungszeiten der Freibäder in Karlsruhe variieren

Die Öffnungszeiten der Bäder variieren je nach Standort: Das Sonnenbad ist von 9 bis 20 Uhr geöffnet und am Dienstag und Donnerstag sogar bis 22 Uhr. Das Turmbergbad öffnet von 9 bis 20 Uhr, während das Rheinstrandbad unter der Woche von 14 bis 20 Uhr geöffnet ist und am Wochenende bereits um 12 Uhr öffnet. Das Freibad Rüppurr hat von 12 bis 19 Uhr geöffnet und am Wochenende sowie an Feiertagen sogar von 10 bis 20 Uhr. Das Freibad Wölfle in Wolfartsweier bildet eine Ausnahme, da es bereits am 1. Mai eröffnet wurde. Es öffnet seine Türen jeden Tag von 7 bis 20 Uhr für die Besucher.

Die Freibadsaison wird voraussichtlich bis zum 10. September andauern, wobei das Sonnenbad erst am 8. Oktober schließt. Einige Becken in den Freibädern sind beheizt, um auch bei niedrigeren Temperaturen das Badevergnügen zu ermöglichen. Die geltenden Corona-Regeln im Freibad Karlsruhe orientieren sich an den aktuellen Vorschriften von Baden-Württemberg. Dementsprechend ist die Pflicht zum Tragen von Masken zwar größtenteils aufgehoben, dennoch wird weiterhin ein Abstand von 1,5 Metern empfohlen.

Lesen Sie auch
Zeichen übersehen: Straßenbahn kracht in Karlsruhe ins Auto

So könnt ihr euch Tickets für die Karlsruher Freibäder besorgen

Saisonkarten für die Freibäder in Karlsruhe können ab dem Tag der Eröffnung erstanden werden und bleiben bis zum Ende der Saison gültig. Es ist erforderlich, ein Foto beizufügen. Online-Tickets werden für die Karlsruher Freibäder nicht angeboten. Die Eintrittspreise variieren je nach Freibad.

Zusätzlich gibt es in der Umgebung von Karlsruhe weitere attraktive Möglichkeiten, um im Wasser zu planschen. Dazu zählen zum Beispiel das Freibad in Bruchsal, das Albgaubad in Ettlingen, der Badepark in Wörth am Rhein und das Freibad in Karlsbad. Die Freibadsaison in Karlsruhe bietet eine großartige Gelegenheit, sich an heißen Tagen abzukühlen und die Sonne zu genießen. Besucher haben die Chance, die verschiedenen Freibäder zu erkunden und von den zahlreichen Angeboten wie Rutschen und Schwimmbecken zu profitieren.