Sperrungen: Weitere Baustellen sind in Karlsruhe für 2024 geplant

Autos und LKWs stehen im Stau auf der Autobahn
Symbolbild © istockphoto/prill

Für 2024 sind weitere Großbaustellen in Karlsruhe geplant. Die Sperrungen werden wieder den gesamten Verkehr lahmlegen und zu massiven Behinderungen führen. Darauf können sich alle Autofahrer schon jetzt einstellen.

In diesem Jahr floss eine hohe Summe in die Erhaltung der Straßen. Insgesamt waren es 3,23 Millionen Euro. Mittlerweile sind die Bauarbeiten zum Abschluss gekommen. Doch weitere Baustellen sind in Karlsruhe für 2024 geplant und in diesem Zusammenhang auch Mehrausgaben von 1,85 Millionen Euro. Die insgesamt drei Maßnahmen zur Erhaltung werden in Gänze drei Millionen Euro kosten.

Baustellen in Karlsruhe für 2024 geplant

Von den Bauarbeiten betroffen sind unter anderem die K 3544 Spessart, K 3578 Oberhausen, aber auch der Radweg der K 3533. Dieser Weg verläuft zwischen Neudorf und Graben. Weitere Bauarbeiten sind geplant an der K 3503 Büchig. Ebenso bekannt gegeben hat man den Bau von Kreisstraßen, wie die des Kreisverkehrsplatzes, der sich bei Bretten-Büchig befindet. Außerdem möchte man in diesem Bereich auch bestehende Lücken im Radwegenetz schließen. Auf diese Weise sollen insbesondere die Radfahrer sicherer und komfortabler ins Ziel kommen. Doch sollte jeder bedenken: Baustellen in und um Karlsruhe führen erst einmal zu Verzögerungen.

Lesen Sie auch
Spitzt sich zu: Mehr Geschäfte schließen in Karlsruher Innenstadt

Kreisverkehr, Bahnübergänge und Verkehrsknotenpunkte umbauen

An der K 3506 ist geplant, den Bahnübergang in Gondelsheim zu beseitigen. Dieser verläuft derzeit noch schienengleich. Der notwendige Antrag für das Planfeststellungsverfahren soll in diesem Zusammenhang ebenso erfolgen. Sehr viele Unfälle passieren über das Jahr auch bei Marxzell-Schielberg, weshalb hier der Umbau zum Kreisverkehr geplant ist. Doch werden diese Baumaßnahmen voraussichtlich erst 2025 beginnen. Vornehmlich ist an den schweren Verkehrsknotenpunkten um Karlsruhe mit weiteren Bauvorhaben zu rechnen.

Radwegenetz und zukünftige Baustellen für 2024 in Karlsruhe

Ende 2023 werden insgesamt 55 Maßnahmen im Rahmen des Radverkehrsnetzes umgesetzt sein. Darüber hinaus sind für das kommende Jahr noch weitere 23 Baustellen im Radverkehrsnetz geplant. Bei einigen besteht allerdings noch kein akuter Handlungsbedarf. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass auch im Jahr 2024 viele Baustellen bei Karlsruhe auf Bundesstraßen und Autobahnen erfolgen werden. Diese dienen aber in erster Linie dazu, den Verkehr für alle Verkehrsteilnehmer sicherer und vor allem komfortabler zu machen.