Trainer zufrieden: Wichtiger Spieler verlängert beim Karlsruher SC

Stadion vom Karlsruher SC.
Foto: Uli Deck/dpa-Pool/dpa

In der Bundesliga geht es heiß her. Da macht die gute Nachricht die Runde, dass ein wichtiger Spieler beim Karlsruher SC verlängert hat. Der Vertrag läuft weiter und damit hat die Mannschaft auch in der nächsten Saison eine wichtige Stütze.

Mit dieser Entscheidung können die Trainer zufrieden sein, denn ein wichtiger Spieler verlängert seinen Vertrag beim Karlsruher SC. Er geht in seine vierte Saison – das lässt für die nächste Saison hoffen.

Schlüsselspieler verlängert beim Karlsruher SC

Insgesamt kann der KSC mit der laufenden Saison zufrieden sein, denn viele wichtige Spiele konnten gewonnen werden. Ein bedeutender Spieler, der beim Karlsruher SC verlängert hat, ist der Rechtsverteidiger Sebastian Jung. Er gilt als verlässliche Konstante in der Mannschaft und ist aus dem Kader des KSC nicht mehr wegzudenken. Deshalb hat man sich für eine Vertragsverlängerung entschieden.

Außerdem wurde bekannt gegeben, dass Marco Thiede seinen Vertrag bis 2024 verlängert. Sebastian Jung ist bereits seit 2020 im Verein. Er hat auch schon für die Nationalmannschaft gespielt. Für den KSC absolvierte er bislang 24 Saisonspiele. Vielen Fans dürfte sein Distanztor gegen Magdeburg im Gedächtnis geblieben sein.

Lesen Sie auch
Kritische Marke: Schifffahrt auf dem Karlsruher Rhein eingestellt

Trainer und Spieler voll zufrieden

Auch Cheftrainer Christian Eichner freut sich über die Nachricht, dass dieser wichtige Spieler beim Karlsruher SC verlängert. Nach eigenen Angaben freue er sich über die beiderseitige Einigung und auf die kommende Saison mit dem Rechtsverteidiger. Zusammen mit Marco Thiede sieht er sich auf dieser Position gut aufgestellt. Zudem ist sich der Cheftrainer sicher, mit diesem Spieler eine stabile Stütze für die gesamte Mannschaft zu haben.

Mittlerweile hat Sebastian Jung seine dritte Vertragsverlängerung beim KSC erhalten. Und auch er ist glücklich darüber, dass die gemeinsame Zeit noch nicht beendet ist. Außerdem, so der Spieker, habe sich seiner Meinung nach der gesamte Verein in den letzten Jahren weiterentwickelt. Vor allem freue er sich, im neuen Stadion wieder in Blau-Weiß aufzulaufen.