Vor allem Reifen: Unbekannter manipuliert Fahrzeuge in Karlsruhe

Straße nachts mit geparkten Autos
Symbolbild

In den letzten Tagen hat ein Unbekannter in Karlsruhe Fahrzeuge manipuliert. Es wird ein ungewöhnliches Schlingern beim Fahren festgestellt. Aktuell besteht dringender Handlungsbedarf. Die Polizei ermittelt bereits.

Inzwischen brodelt die Gerüchteküche in Karlsruhe und Umgebung, weil in Malsch jemand Fahrzeuge manipuliert hat. Das verunsichert auch die Autofahrer in Karlsruhe. Aber vor allem die Lkw-Fahrer haben Probleme.

Unbekannter manipuliert Fahrzeuge in Karlsruhe

Die Polizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen. Ein Unbekannter hat in Karlsruhe Fahrzeuge manipuliert. Der Täter war allem Anschein nach im Industriegebiet in Malsch unterwegs. Dort hat er mehrere Radmuttern von Lastwagen gelöst. Glücklicherweise hat diese Manipulation noch nicht zu einem Unfall geführt. Ein betroffener Lkw-Fahrer, der die Manipulation bemerkte, konnte unversehrt nach Hause zurückkehren.

Nach Auskunft der ermittelnden Polizeidienststelle soll es in Karlsruhe in letzter Zeit immer wieder zu vergleichbaren Anzeigen wegen Fahrzeugmanipulationen gekommen sein. Zwischen Februar und Oktober 2023 wurden sechs Anzeigen registriert. Zwei dieser Anzeigen bezogen sich auf das Stadtgebiet Karlsruhe. Vier wurden für den Landkreis Karlsruhe verzeichnet. In keinem Fall kam es zu Personenschäden. Wer etwas Ungewöhnliches im Gewerbegebiet Malsch beobachtet hat, kann sich bei der zuständigen Polizeibehörde melden.

Das können betroffene Autofahrer tun

Inzwischen haben sich auch die Experten des ADAC eingeschaltet und rufen alle Autofahrer zur Vorsicht auf. Wer während der Fahrt ein ungewöhnliches Schlingern bemerkt, sollte keine ruckartigen Bewegungen am Lenker machen. Dadurch können die Radbolzen brechen. Besser ist es, das Auto langsam ausrollen zu lassen. Danach sollte man an die Seite fahren und alle Räder kontrollieren.

Auf jeden Fall ist es sinnvoll, die Gelegenheit zu nutzen und die Räder komplett zu kontrollieren, wenn man das Auto längere Zeit in Karlsruhe geparkt hat. Ansonsten erfolgt eine Kontrolle in den Werkstätten immer dann, wenn Sommer- und Winterreifen gewechselt werden. Sicherheitshalber sollte man den Kfz-Mechaniker nochmals auf die Problematik der Reifen und Radmuttern hinweisen.