Zu wenig Baumaterial: Baustelle auf Karlsruher A5 sorgt für Megastau

Zahlreiche Fahrzeuge stehen auf beiden Fahrspuren auf der Autobahn im Stau. Es handelt sich um eine deutsche Autobahn mit mehreren Fahrspuren.
Symbolbild © imago/Steinsiek.ch

Der Ärger ist groß, wenn man im Stau steht. Wenn sich dann noch herausstellt, dass die Ursache wieder einmal eine Baustelle ist, steigt der Frust bei vielen Autofahrern. So sorgte nun auch eine Baustelle auf der Karlsruher A5 für einen Megastau.

Ein besonders langer Stau sorgte bei den Autofahrern auf der Karlsruher A5 für viel Ärger und Frustration. Eine Baustelle, die nur eine Nacht dauern sollte, wurde nicht fertiggestellt. Der Grund dafür war sehr ärgerlich, denn es fehlte das nötige Baumaterial. Für die Autofahrer bedeutete das deutlich längere Wartezeiten.

Baustelle auf Karlsruher A5 sorgt für Megastau

Wer am Mittwochmorgen auf der Karlsruher A5 unterwegs war, brauchte etwas länger. Zwischen Bruchsal und dem Walldorfer Kreuz ging es nur schleppend voran. Hier bildete sich ein Stau von mehr als zehn Kilometern Länge. Teilweise mussten die Fahrer mehr als vierzig Minuten warten. Zuvor hatte es Probleme mit der Baustelle gegeben.

Eigentlich sollten die Sanierungsarbeiten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch abgeschlossen sein. Doch es fehlte das nötige Baumaterial. Das fiel erst während der Arbeiten auf – man konnte nicht mehr rechtzeitig handeln und neues liefern. Und genau deshalb wurde die Baustelle mitten in den Berufsverkehr verlegt.

Lesen Sie auch
Aus: Noch mehr Top-Spieler müssen den Karlsruher SC verlassen

Dauerbaustelle bleibt weiterhin bestehen

Auf der Karlsruher A5 bei Bruchsal staute sich der Verkehr. Zwei Fahrspuren waren komplett gesperrt. An der gleichen Stelle gibt es auch noch eine Dauerbaustelle. Inzwischen hat sich die temporäre Baustelle erledigt, eine Fahrspur ist aber immer noch gesperrt. Viele Autofahrer fragen sich an dieser Stelle sicherlich, wie so etwas passieren kann und wer daran schuld ist.

Nun kann man nur hoffen, dass sich so etwas nicht wiederholt. Schließlich sorgt solch ein Stau nicht nur für jede Menge Ärger, sondern auch für eklatante Verspätungen. Der Stau am Mittwochmorgen auf der A8 bei Karlsruhe hat sich jedenfalls erst später zähflüssig wieder aufgelöst. Kein guter Start in den Tag für unzählige Autofahrer.