Chaos für Zugreisende: Vollsperrung in ganz Deutschland kommt

Ansturm wegen 9-Euro-Ticket.
Symbolbild © istockphoto/IC

Wer auf den Zug angewiesen ist, könnte bald eine böse Überraschung erleben. Denn jetzt plant die Deutsche Bahn eine Vollsperrung in ganz Deutschland. Damit ist das Chaos für Zugreisende vorprogrammiert.

Immer wieder kam es in den vergangenen Jahrzehnten zu Problemen für Zugreisende mit der Deutschen Bahn. Zugverspätungen, Ausfälle oder Umleitungen sind auf einigen Strecken fast an der Tagesordnung. Für Zugreisende bedeutet das Chaos. Und es könnte noch schlimmer kommen. Denn jetzt sind Vollsperrungen von Bahnstrecken in ganz Deutschland geplant.

Vollsperrungen auf den Bahnschienen

Um weitere Zugausfälle und Verspätungen zu vermeiden, plant die Deutsche Bahn nun umfassende Sanierungen des Schienennetzes. In den derzeit bekannten Plänen ist von insgesamt 43 Bahnstrecken die Rede, welche für Sanierungen und Umbauten teilweise komplett gesperrt werden. Das entspricht einer Länge von circa 4.200 Kilometern, auf denen es zu Chaos für Zugreisende kommt.

Ab 2024: Erste Umbauten starten

Losgehen soll es auf der Bahnstrecke zwischen Mannheim bis nach Frankfurt am Main. Hier wird es eine komplette Generalüberholung geben, damit die kommenden Züge seine Passagiere wieder problemlos ans Ziel bringt. Bereits ein Jahr später folgt dann die Strecke von Hamburg nach Berlin sowie von Emmerich bis nach Oberhausen.

Lesen Sie auch
Neues Verbot zur EM: Flaggen am Auto – Bußgelder drohen jetzt

Weitere Sanierungen sind geplant

In circa drei Jahren soll dann die Bahnstrecke von Köln nach Hagen erneuert werden. Dazu kommen die Strecken Hamburg nach Hannover sowie Troisdorf nach Wiesbaden. Aber auch im Süden von Deutschland stehen Sperrungen an. So sind auch rund um das Gebiet von Nürnberg und Passau mehrere Sanierungen und Umbauten geplant.

Ein Jahr später wird es dann für Zugreisende ein Chaos auf der Strecke zwischen Berlin und Hannover geben. Auch von Hamm über Düsseldorf/Dortmund bis nach Köln sowie zwischen München und Salzburg in Österreich soll gebaut werden.

Ungefähr fünf Monate Vollsperrung

Pro Sperrung sind von der Deutschen Bahn jeweils circa fünf Monate angedacht. Das Ziel ist es, die Umbauten und Sanierungen möglichst schnell und effizient auszuführen, damit das Chaos für Zugreisende begrenzt bleibt.