Das war’s: Deutscher Autobauer stellt beliebtes Modell komplett ein

Ein halbfertiges Auto in einer Fabrik.
Symbolbild © istockphoto/pierrephoto

Für viele Autofahrer ist es ein Schock. Denn dieser deutsche Autohersteller stellt nun dieses beliebte Modell ein. Das steckt hinter dem plötzlichen Aus.

Nicht erst seitdem die Elektromobilität immer beliebter wird, sieht sich auch die Autobranche einer großflächigen Umstrukturierung ausgesetzt. Immer wieder überraschen die Autohersteller ihre Kunden mit extremen Entscheidungen. So jetzt auch dieser deutsche Autobauer, der plötzlich ein beliebtes Modell komplett einstellt.

Aus für beliebtes Modell der Automarke

Die Rede ist von dem Modell „Arteon“ des deutschen Automobilherstellers Volkswagen. Das seit Generationen beliebte Modell wird jetzt eingestellt. Auch einen direkten Nachfolger soll es nicht geben. Perspektivisch soll es bei Volkswagen bald nur noch knapp zehn verschiedene Baureihen an Automodellen geben. Dabei soll es sich vor allem um die sogenannten Volumenmodelle handeln. Dadurch will das Unternehmen sich nur noch auf die Kernmodelle fokussieren und so dafür sorgen, höhere Umsatzzahlen zu erzielen.

Dass das beliebte Modell nun eingestellt wird, gehört zum neuen Konzept von Volkswagen, welches den Titel „Accelerate Forward Road to 6.5“ trägt. Mit diesem will das Unternehmen seine Leistungsstärke erhöhen, mit dem selbst gesetzten Ziel, die Umsatzrendite um 6,5 Prozent zu erhöhen. Damit möchte man zukünftige Investitionen sichern und das zusätzliche Geld in neue Technologien sowie die Angestellten stecken. Um genau zu sein, will Volkswagen seinen Umsatz bis zum Jahr 2026 um knapp zehn Milliarden Euro erhöhen.

Lesen Sie auch
Verpflichtend: Neue Regel für alle Autofahrer kommt nach Deutschland

Neue Unternehmensziele bei Volkswagen

Das beliebte Modell „Arteon“ gibt es bereits seit dem Jahr 2015. In diesem Jahr stellte das Unternehmen das Auto erstmals im Autosalon in Genf vor. Zwei Jahre später konnte das Modell dann sogar das Goldene Lenkrad, eine berühmte Auszeichnung in der Automobilbranche, für sich einheimsen. Dass das beliebte Auto nun verschwinden soll, wird sicher viele Kunden traurig stimmen. Zudem kann man nach dieser Entscheidung davon ausgehen, dass der Automobilhersteller auch in Zukunft beliebte Modelle einstellen wird. Welche Autos betroffen sein könnten, ist allerdings noch nicht bekannt.