Das wars: Mercedes stoppt Produktion von beliebtem Kult-Auto

Ein roter Mercedes Benz aus den 90er Jahren auf einer Automobilmesse.
Symbolbild © imago/Sebastian Geisler

Mercedes beendet nach über 25 Jahren die Produktion von diesem bekannten Kult-Auto. Seit 1998 wurden etwa zwei Millionen Fahrzeuge des beliebten Modells produziert. Nun zieht das Unternehmen einen Schlussstrich.

Nach über 25 Jahren endet eine Ära: Mercedes beendet die Produktion von diesem legendären Kult-Auto. Das Werk in Hambach, Frankreich, verabschiedet sich mit dem letzten Original-Smart, der hier hergestellt wird. Für viele Auto-Fans markiert dies das Ende eines aufregenden Abschnitts in der Geschichte der Autoindustrie.

Traum des Elekro-Smart gehört der Vergangenheit an

Die Ankündigung kommt überraschend, jedoch war sie in gewisser Weise absehbar. Der Smart, einst als wegweisend in der Mobilität gefeiert, entpuppte sich für Mercedes als finanzieller Misserfolg. Obwohl zu Beginn Pläne bestanden, das Fahrzeug mit Elektroantrieb auszustatten, blieb der erhoffte Durchbruch aus. Konkurrenten wie Tesla zogen am Smart vorbei, während die Aussicht auf ein populäres Elektroauto schwand. Seit 1998 wurden insgesamt etwa zwei Millionen Zweisitzer produziert, doch die meisten davon waren mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren ausgestattet. Die Entscheidung, die Produktion des Modells einzustellen, erfolgte nicht allein aus wirtschaftlichen Überlegungen. Die EU-Vorschriften zur Cybersicherheit im Automobilbereich machten es älteren Modellen wie dem Smart schwer und kostspielig, auf dem Markt zu bleiben. Auch andere Modelle wie der Audi TT, der VW Multivan und der Porsche Boxster waren von diesem Problem betroffen.

Lesen Sie auch
Deutsche Bahn führt Preisanstieg und drastische Änderung ein

Das Ende des beliebten Fahrzeugs Smart Fortwo

Die Angestellten des Hambacher Werks müssen sich jedoch keine Gedanken um ihre Arbeitsplätze machen. Bereits im Jahr 2020 übernahm der Chemiegigant Ineos die Fabrik und plant nun, dort den Geländewagen Grenadier herzustellen. Es ist eine ironische Wendung der Geschichte, die verdeutlicht, wie sich die Zeiten ändern können. Mit dem Auslaufen der Produktion des Smart Fortwo geht nicht nur ein Auto, sondern auch ein Stück Automobilhistorie zu Ende. Doch während ein Kapitel sich schließt, könnte sich bald schon ein neues auftun. Die Automobilbranche ist ständig im Wandel und es bleibt abzuwarten, welche spannenden Fahrzeuge die Zukunft bereithält.