E-Auto-Besitzer sauer: „Nie wieder Elektromobilität“

E-Auto beim Laden.
Symbolbild © istockphoto/nrqemi

Immer mehr E-Auto-Besitzer sind sauer über den Kauf ihres Elektrofahrzeugs und schwören sich nie wieder auf Elektromobilität zu setzen. Und das hat einen guten Grund.

Wenn man den Zahlen und Statistiken Glauben schenkt, ist die Elektromobilität immer weiter auf dem Vormarsch. Lange Zeit wurden E-Autos belächelt, doch spätestens mit dem Tesla Roadster im Jahr 2008 wurden Elektroautos zum Lifestyle-Produkt. Laut dem Kraftfahrt-Bundesamt gab es 2022 über 618.500 E-Autos allein in Deutschland. Zum Vergleich: Im Jahr 2012 waren es nur circa 4.500 E-Autos. Dennoch sind immer mehr E-Auto-Besitzer inzwischen sauer über ihren Autokauf.

Immer mehr E-Autos und zu wenig Lademöglichkeiten

Insbesondere fehlende Ladestationen und Ladesäulen sorgen immer wieder für Frust. Während es beinahe flächendeckend Tankstellen mit Benzin und Diesel gibt, haben E-Auto-Fahrer hier insbesondere in ländlichen Gegenden noch immer das Nachsehen.

Ein weiteres nicht zu unterschätzendes Problem: Die Ladedauer. Im Vergleich zum regulären Tanken von Verbrennerautos steht man mit einem E-Auto gefühlt stundenlang, bevor man seine Fahrt fortsetzen kann. Und nicht nur das. E-Auto-Besitzer sind auch sauer, weil die Ladestationen viel zu oft durch andere parkende Autos blockiert werden oder – trotz voller Ladung – die Station weiterhin versperren.

Lesen Sie auch
Verbrenner-Verbot droht weiter in Deutschland – "Nächste Schritte"

Frust mit E-Auto

Eine solche Situation schildert jetzt auch ein junger Mann mit dem Namen „iamdollard“ auf der Social-Media-Plattform TikTok. Er war dabei als E-Auto-Besitzer so sauer, dass er seinen Followern sogar von der Anschaffung eines E-Autos abriet. In dem Video ist zu sehen, wie „iamdollard“ sein E-Auto an eine Ladesäule anschließt, und dazu erklärt: „Die App zeigt dir an, dass die Ladesäule frei ist. Und wenn du hier ankommst, ist sie belegt.“

Dauerärger  für E-Auto-Besitzer

Dann schwenkt er dann mit seinem Handy zu den benachbarten Ladestationen, welche beiden belegt sind, obwohl grün blinkende Lichter anzeigen, dass der Ladevorgang an eben jenen Stationen längst abgeschlossen ist. „Diese zwei Idioten stehen hier wahrscheinlich schon die ganze Nacht“, kommentiert der E-Auto-Besitzer dazu sauer.

@iamdollard

Life with an electric car. #ev #electriccars #electricvehicle #bp #shells #petrol #cars

♬ Monkeys Spinning Monkeys – Kevin MacLeod & Kevin The Monkey

Das die App zudem freie Ladesäulen anzeigt obwohl andere E-Auto-Besitzer diese mit ihren voll aufgeladenen Autos blockieren ist für „iamdollard“ ebenfalls ein Grund, sich erst gar kein E-Auto zuzulegen.