Ende einer Tradition: Wichtige Funktion im Auto verschwindet

Zwei Hände am Steuer während einer Autofahrt auf der Autobahn.
Symbolbild © istockphoto/anyaberkut

Die Technik entwickelt sich stetig weiter und macht auch vor der Automobilindustrie keinen Halt. Es gibt einen klaren Trend, der bedeuten könnte, dass bald eine wichtige Funktion im Auto verschwindet.

Laut Experten ist die Elektromobilität auf dem Vormarsch und könnte damit das Aus für eine wichtige Funktion im Auto bedeuten, denn die Nachfrage nach Automatikgetrieben steigt. Für viele Autofahrer könnte das heißen, dass ihr bisheriges Fahrgefühl entfällt und das Fahren noch entspannter wird.

Automatikgetriebe wird beliebter

Bereits im Jahr 2000 hatte jeder fünfte Wagen ein Automatikgetriebe und die Nachfrage stieg weiter an. Im Jahr 2018 war es sogar schon jeder zweite Wagen. Mit dem Trend zu anwachsender Elektromobilität liegt die Vermutung nahe, dass die Nachfrage nach einem klassischen Schaltgetriebe sinkt. Hersteller könnten darauf reagieren, indem sie das klassische Schaltgetriebe abschaffen.

Bisher ist der Automatik-Trend vor allem bei preisintensiven Autos wie SUVs und Limousinen sehr beliebt. Wer das klassische Schaltgetriebe vorzieht und erst einmal nicht darauf verzichten will, kann aufatmen. Experten zufolge werden Automobilhersteller es nicht überstürzt abschaffen.

Lesen Sie auch
Einschränkung: Deutsche Bahn vor radikalem Schritt für Millionen Fahrgäste

Die Anschaffungskosten

Der Gegentrend zum Schaltgetriebe bietet den Vorteil, dass Fahrer nur noch mit einem Bein fahren müssen, da es ein Pedal weniger gibt. Viele Autofahrer meinen jedoch, dass das Fahrgefühl darunter leide, wenn die bisher wichtige Funktion im Auto verschwindet. Nicht mehr zu schalten bedeute auch, dass die Kontrolle beim Fahren verringert würde und Fahrer mehr sitzen als aktiv fahren. Experten sprechen hier sogar von der Möglichkeit einer erhöhten Unfallgefahr.

Ein wichtiger Punkt ist zudem, dass die Technik ihren Preis hat und so ist es nicht überraschend, dass die Ausstattung mit einem Automatikgetriebe mit höheren Kosten zu Buche schlägt. Alle Interessierten können davon ausgehen, dass sowohl Neu- als auch Gebrauchtwagen mit einem solchen Getriebe teurer in der Anschaffung sind. Wer sich gegen den Trend und weiterhin für einen klassischen Schaltwagen entscheiden möchte, wird das zukünftig auch weiterhin tun können, denn alsobald wird die Funktion nicht vollkommen vom Markt verschwinden.