Erstmalige Verbannung: Elektroauto-Verbot ist auf dem Weg

Elektroauto an der Ladesäule
Symbolbild © istockphoto/AUFORT JEROME

Während viele Länder die Entwicklung der E-Autos vorantreiben, geht man in dieser Region einen ganz anderen Weg. Erstmals droht ein Elektroauto-Verbot.

Ganz Europa befindet sich in der Wende zur E-Mobilität. Da ist es unverständlich, dass eine Region gegensteuert und sogar ein Elektroauto-Verbot erlassen möchte. Die Anträge dazu liegen bereits vor und werden heiß diskutiert.

Elektroauto-Verbot bis 2035

Nicht für jede Branche sind die Elektroautos ein Gewinn. In diesem Staat hat man einen Antrag vorgelegt, indem ein Verbot der Elektroautos erlassen werden soll. Der neue Beschluss fordert das Ende der E-Autos bis 2035. Doch wie kommt man ausgerechnet in dieser Gegend darauf, eine der zukunftsträchtigen Technologien einfach abzuschaffen?

Lesen Sie auch
Neues Urteil gefällt: Führerscheinabgabe bei Falschparken

Autohersteller würden bei der Produktion der E-Autos seltene Mineralien verwenden. Eine spätere Entsorgung sei sehr aufwendig und mit hohen Kosten verbunden. Das gilt auch für die Batterien in den Elektroautos. So argumentieren die Politiker, dass man durch ein Elektroauto-Verbot die Mineralien erhalten könne. In dieser Argumentation müsse man aber den Schaden zum fortlaufenden Klimawandel ins Verhältnis setzen.

Wirtschaftliche Stellung in Gefahr

Wenn man sich den betroffenen US-Bundesstaat Wyoming anschaut, realisierte man schnell, womit man dort sein Geld verdient. Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Gas und Öl. Sie sorgen für fast alle Arbeitsplätze und den Großteil aller Einnahmen. Gemessen am landesweiten Vergleich ist Wyoming sogar der größte Produzent für Gas und Öl.

Lesen Sie auch
Sensation: Mercedes erhält erste Zulassung - "weltweit einzigartig"

Würde dieses Elektroauto-Verbot wirklich verabschiedet, setzt es ein Zeichen für das gesamte Land. Dennoch bleibt das Verbot in diesem Staat eher symbolisch. Man wolle aber auch keine Technologien durchdrücken, die noch nicht wirklich ausgereift sind. Der Trend in Deutschland ist ein vollkommen anderer. Hier ist es geplant, bis zum Jahr 2030 zumindest ein Viertel aller Autos auf den Akkubetrieb umzustellen und die E-Transformation damit weiter voranzutreiben. Ein Zeichen dafür sind die neuen Modelle und E-Autos, die in den nächsten Jahren und auch 2023 auf den Markt kommen.