Es wird teuer: Neues Deutschlandticket soll bis zu 80 Euro kosten

Bahn fahren Ticket kaufen
Symbolbild © istockphoto/ChristiK

Ein neues Deutschlandticket soll endlich Erleichterung für die Fahrgäste bringen. Jetzt wird es doch deutlich teurer.

Lange Zeit war das 49-Euro-Ticket als neues Deutschlandticket im Gespräch. Es sollte eine Alternative zum bisherigen Tarif sein. Viele hatten sich sogar ein noch günstigeres Ticket gewünscht. Nun kommt die Schock-Nachricht: Das Deutschlandticket wird wohl sogar noch teurer als bisher geplant.

Fahrgäste zahlen mehr für Deutschlandticket

Der Verkehrsbund Rhein-Ruhr – VRR – teilte mit, dass alle Fahrgäste, die ein Fahrrad mit sich führen, einen zusätzlichen Fahrschein benötigen. Diese Information hat zu großem Unmut geführt. Demnach wird der VRR zusätzlich zum Deutschlandticket ein Monatsfahrradticket anbieten. Es soll 29 Euro kosten. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung des Verkehrsverbundes hervor. Wer also zwischen Haltern und Grevenbroich sowie zwischen Dortmund und Straelen unterwegs ist, muss eine zusätzliche Karte kaufen, wenn er ein Fahrrad mitnimmt.

Im vergangenen Sommer hat das Experiment mit dem 9-Euro-Ticket gezeigt, dass ein Großteil der Deutschen die Bahn nutzen würden, wenn die Preise stimmen. Dreht man jetzt schon wieder an der Preisschraube, sinken damit wohl auch die Erfolgsaussichten für das neue Deutschlandticket.

Lesen Sie auch
In Nachbarland fallen Spritpreise - Deutsche Tanktouristen stürmen

Preisanstieg auf 80 Euro – Bürger enttäuscht

Diese Maßnahme und die zusätzlichen Gebühren für Fahrräder stoßen auf heftige Kritik. Fahrräder sollten in öffentlichen Verkehrsmitteln kostenlos mitgenommen werden. Viele Bürger fahren gerne mit dem Fahrrad zur Arbeit und nutzen es für den Weg vom Bahnhof zum Arbeitsplatz. Dies dürfe nicht bestraft werden. Würde man die Fahrradpauschale nach Angaben des Verkehrsverbundes auf das bisherige Ticket aufschlagen, käme man auf ca. achtzig Euro.

Ein neues Deutschland-Ticket dürfte sich vor diesem Hintergrund für viele nicht mehr lohnen. Das betrifft vor allem Fahrgäste, die nur im Rhein-Ruhr-Gebiet unterwegs sind. Wer dagegen mit dem Ticket in ganz Deutschland unterwegs ist, kann immer noch kräftig sparen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Kostenstruktur in den nächsten Wochen entwickelt.