Ikone kehrt zurück: Kultsportwagen kommt nach Deutschland

Auf einem riesig großen Parkplatz stehen viele Ford Mustangs unterschiedlicher Jahre. Eine Menschenmasse läuft zwischen den einzelnen Modellen entlang und schaut sich jedes an.
Symbolbild © istockphoto/Tramino

Ein echter Kultsportwagen kommt jetzt nach Deutschland zurück. Hierzulande ist er eine echte Ikone und Fans des Modells sind vollkommen aus dem Häuschen. Alles Wichtige erfahrt ihr hier.

Dies ist eine Nachricht, die die Herzen der Fans höher schlagen lässt: Ein echter Kultsportwagen kommt jetzt endlich nach Deutschland zurück. Er war nicht nur hier eine echte Ikone. Alle Hintergrundinfos gibt es in diesem Artikel.

Autobranche auf dem Vormarsch

Dass die E-Mobilität in aller Munde ist und sich viele Autohersteller bereits auf diesen Weg begeben haben, haben wir euch schon mehrfach berichtet. Damit die Stromer auch eine realistische Zukunft haben und von den potenziellen Käufern als echte Alternative zum Verbrenner gesehen werden, arbeitet man derzeit an den noch vorhandenen Unzulänglichkeiten und dem Preis von E-Autos. Doch damit nicht genug. Immer mehr Hersteller wagen sich auch an die Entwicklung und die Produktion von elektrisch betriebenen Sportwagen. Schließlich sollen auch sie eines Tages ohne fossile Brennstoffe auskommen.

Dieser Kultsportwagen kommt zurück nach Deutschland

Diesem allgemeinen Trend folgt nun ein Autohersteller, der einst eine echte Ikone nach Deutschland gebracht hat. Nach zwei Jahren bringt Ford diesen Sommer passend zum sechzigsten Geburtstag einen neuen Mustang heraus. Die Käufer können zwischen einem geschlossenen Coupé für 59.900 Euro oder der Cabrio-Variante für 65.000 Euro wählen. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist das Cockpit wie ein modernes Auto vollständig digitalisiert. Der große Bildschirm nimmt die komplette Mittelkonsole ein. Zwar erkennt man anhand der langen Haube und dem prägnanten Heck, dass es sich um einen Ford Mustang handelt, der Stil entspricht aber vollkommen der Moderne.

Lesen Sie auch
Neue Aktion für Fans: Kostenlose BahnCard ist auf dem Weg

In Deutschland gibt es die V8-Variante und keinen Vierzylinder-Antrieb, den man in den USA erwerben kann. Die Kunden können wählen zwischen Automatik oder Gangschaltung. Zwar gibt es den klassischen Mustang nicht als E-Variante. Doch wer der E-Mobilität eine Chance geben und zum Klimaschutz beitragen möchte, kann den SUV Mustang Mach-E erwerben. Wer den klassischen Ford Mustang liebt, aber auf moderne Technik nicht verzichten möchte, wird den neuen Ford Mustang nicht missen wollen.