Laut Experten: Tankkosten bei E-Autos sollen am günstigsten sein

Frau lädt ein E-Auto an einer Ladestation.
Symbolbild © istockphoto/PIKSEL

Dass E-Autos die Zukunft sind, ist inzwischen immer mehr Menschen klar. Allerdings sollen auch die Tankkosten bei E-Autos besonders günstig sein. Und das aus einem guten Grund.

Elektroautos sind teuer in der Anschaffung und aufgrund fehlender Ladestationen oft auch etwas unpraktisch. Einen Vorteil gegenüber den Verbrennern scheinen sie doch zu haben. Und zwar sollen die Tankkosten bei E-Autos besonders günstig sein.

Fehlende Ladesäulen und hohe Preise für Strom

E-Auto im direkten Vergleich mit den klassischen Verbrennern: Obwohl das Verbrenner-Verbot im Jahr 2035 bereits beschlossene Sache ist, halten viele an ihrem geliebten Diesel oder auch Benziner fest. Laut diversen Internetforen sind zwar viele Menschen bereit dazu, sich ein elektrisches Auto zu kaufen, allerdings merken sie auch die Probleme an. Zum einen gebe es noch lange nicht genug Ladesäulen und zum anderen sind Preise für den Strom – also die Baukosten für das E-Auto – noch viel zu hoch.

Dass das so nicht stimmt, wurde nun jedoch bewiesen. Denn ein Elektroauto ist auf Dauer gesehen um einiges günstiger. So liegen die Stromkosten im Jahr für ein E-Auto durchschnittlich bei 907 Euro. Ein Benziner hingegen kommt auf knapp 1605 Euro. Das sind insgesamt 700 Euro mehr, die der Autobesitzer aufbringen muss. So sind die Tankkosten bei E-Autos durchaus günstiger.

Lesen Sie auch
Großer E-Auto-Bauer muss Insolvenz anmelden – "Sind am Ende"

Auch für einen Diesel müssen Autofahrer im Durchschnitt tiefer in die Tasche greifen. Knapp 1327 kosten die Tankfüllungen im Durchschnitt auf das Jahr gerechnet.

Günstige Tankkosten für E-Autos unter einer Bedingung

Was man jedoch auch beachten sollte, ist der große Unterschied, den das Laden eines E-Autos zu Hause macht. Wer an der öffentlichen Ladesäule sein elektrisches Auto auflädt, muss nämlich ebenfalls mit einer höheren Summe rechnen.

Wer jedoch regelmäßig sein Auto an der Wallbox in den eigenen vier Wänden auflädt, kann damit rechnen, dass die Tankkosten bei E-Autos um einiges günstiger sind. So können E-Autofahrer bis zu 67 Prozent weniger zahlen, wenn sie ihr Elektroauto möglichst immer wieder daheim zum Laden anschließen.