Neu: Führerschein wird bei Millionen Autofahrern gelöscht

Ein Mann hält seinen Führerschein in der Hand.
Symbolbild © istockphoto/Sergio Delle Vedove

artikelad_stroeer1]

Autofahrer müssen jetzt aufpassen. Denn bald wird ihr Führerschein gelöscht. Bis zu einer Million Verkehrsteilnehmern ergeht es jetzt so.

Auto fahren ohne Führerschein ist in Deutschland glücklicherweise nicht möglich. So machen wohl die meisten Menschen in ihren jungen Jahren ihren Führerschein und tragen ihn danach stets in Auto oder Portemonnaie bei sich. Allerdings sollte man jetzt aufpassen. Denn der Führerschein wird bald gelöscht. Millionen von Autofahrern stehen dann ohne gültiges Dokument da.

Letzter Aufschub läuft ab

Die Rede ist vom Führerschein in Papierform. Wer älter als 50 Jahre ist, hat wahrscheinlich noch den grauen oder rosafarbenen Führerschein der Klasse 3 – und für genau diese Gruppe läuft jetzt auch der letzte Aufschub ab. Ab dem Jahr 2033 ist der Führerschein im sogenannten Scheckkarten-Format Pflicht. Der alte Führerschein wird gelöscht und Millionen von Autofahrern sind davon betroffen.

Wer nun schnell seinen alten Führerschein umtauschen will, könnte zudem einen zweiten Schock erleben. Denn unter Umständen hat er dann gar keine Fahrerlaubnis mehr.

Lesen Sie auch
3.000 Euro zahlen: Diesel-Fahrzeugbesitzer trifft der nächste Schlag

So könnten Menschen, die vor dem Jahr 1980 ihren Führerschein machten, bald nicht mehr alle Fahrzeuge fahren und nutzen. So sind zwar nach wie vor jene Fahrzeuge mit den Führerscheinklassen B, BE, C1, C1E, AM und L erlaubt – bei noch größeren Autos gibt es allerdings eine neue Regelung. Diese sorgt dafür, dass der Führerschein teilweise gelöscht wird, denn ein Fahren dieser Autos ist dann nicht mehr möglich.

Zeitliche Begrenzung

Und zwar dürfen Fahrzeuge über 7,5 Tonnen nur dann gefahren werden, wenn die Klasse CE 79 ebenfalls in dem Führerschein vermerkt ist. Diese Gültigkeit läuft ab, wenn man keinen aktuellen Nachweis erbringen kann. Die Führerscheinklasse ist seit jeher zeitlich begrenzt. Doch wer das nicht weiß, kann sich bald auf großen Ärger einstellen.

Damit dieser Führerschein nicht gelöscht wird, ist es also wichtig, einen aktuellen Nachweis zu erbringen. Zudem sollte beim Umstellen des Führerscheins darauf geachtet werden, das entsprechende Kreuz immer auch für die Klasse CE 79 zu setzen.