Revolution: Faltbares Elektroauto wird auf den Markt kommen

Neues faltbares E-Auto.
© City Transformer

Es klingt wie ganz ferne Zukunftsmusik, könnte jedoch wahr werden. Denn es gibt jetzt ein faltbares Elektroauto, welches bald auf den Markt kommt.

Elektroautos sind die Fahrzeuge der Zukunft. Das ist nicht erst seit dem Verbrenner-Verbot in der EU ab dem Jahr 2035 klar. Immer mehr Menschen fahren die neuen Autos und schonen damit ihre Umwelt und das Klima. Nun könnte es bald noch visionärer werden. Denn offenbar wird bald ein faltbares Elektroauto auf den Markt kommen.

Start-Up arbeitet an einem faltbaren Auto

Klein, kleiner, faltbar! Das ist die Idee von „City Transformer“ einem Start-up aus Israel, die es sich zum Ziel gesetzt haben, ein faltbares Elektroauto zu bauen, welches bereits im Jahr 2025 in Serienproduktion gehen soll.

Die Idee dahinter ist es, dass ganz besonders kleine Fahrzeuge immer wichtiger werden. In großen Städten mit nur wenigen Parkplätzen ist es platzsparend und praktisch, ein deutlich kleineres Auto zu fahren. Die maximale Verbesserung bietet nur noch ein faltbares Elektroauto.

Bereits seit dem Jahr 2014 wird wohl an dem sogenannten „CT-2“ gearbeitet. Eine erste Version stellte das Unternehmen dann im Jahr 2021 inmitten der Pandemiezeit vor.

Lesen Sie auch
Erste Autohäuser werden Elektroautos nicht los – "Keiner kauft sie"

Per Knopfdruck faltete sich das Elektroauto von circa 1,40 Meter Breite auf einen Meter zusammen. Dabei schafft das faltbare Elektroauto immerhin 90 km/h und hat eine Reichweite von knapp 180 Kilometern. Zusammengefaltet kann das Auto noch 40 km/h schnell fahren.

Erfolgsversprechendes Konzept

Es ist ein interessantes Konzept, was durchaus erfolgsversprechend klingt. Bis jetzt soll das Unternehmen knapp 2000 Vorbestellungen für die faltbaren Elektroautos erhalten haben. Zudem gab es Investments von knapp 20 Millionen Euro und selbst große Autoteilzulieferer wie Bosch zeigten Interesse an einer Zusammenarbeit.

Laut dem CEO und Mitbegründer des Start-ups, Asaf Formoza, ist die Idee hinter dem faltbaren Elektroauto, dass Städte nicht für Autos, sondern für die Menschen existieren. Das bedeutet, dass die Autos sich an eben jene anpassen sollten. Das Ziel von „City Tranformer“ sei es, die Mobilität in der Stadt zu revolutionieren.