Ahnungslos: Bräunen einfach auf dem Balkon – bis 1.000 Euro Strafe

Eine Frau sitzt in der Sonne auf ihrem Balkon und sonnt sich.
Symbolbild © istockphoto/ronstik

Ob man es glaubt oder nicht: Wer sich auf dem Balkon bräunen will, muss mit einem Bußgeld von bis zu 1.000 Euro rechnen. Das wussten die wenigsten. Skurril, aber wahr.

Kaum jemand kann es erwarten, in seiner Freizeit in der Sonne zu liegen und sich zu entspannen. Doch man kann sich nicht einfach sorglos auf dem Balkon bräunen. Denn das kann bis zu 1.000 Euro Bußgeld kosten. Dennoch möchte im Sommer niemand auf das Sonnenbad an der frischen Luft verzichten. Dabei gibt es jedoch einige wichtige Punkte zu beachten, denn ohne Regeln und Gesetze geht es in Deutschland eben nicht.

Einfach auf dem Balkon bräunen – so nicht

Wer sich in Deutschland nicht an die Regeln hält, dem drohen zum Teil hohe Bußgelder. Zum Beispiel darf man sich nicht einfach unbekleidet ins Freie legen, um sich zu sonnen. Und schon gar nicht darf man sich einfach so ohne Kleidung auf dem eigenen Balkon bräunen. Dieser Spaß kann einen nämlich bis zu 1.000 Euro Strafe kosten. Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von Dingen, die man auf seinem Balkon nicht tun darf. Die wenigsten haben davon schon einmal gehört.

Lesen Sie auch
"Für Haushalte": Erste GEZ-Zahlungen stehen wohl vor dem Aus

Vorsicht vor Ordnungswidrigkeiten im Sommer

Zunächst einmal eine Entwarnung: Grundsätzlich darf man auf dem eigenen Balkon tun, wozu man Lust hat. Ausgenommen ist lediglich das Sonnenbaden ohne Kleidung. Hier gibt es Regeln, die der Deutsche Mieterbund in einer öffentlichen Mitteilung noch einmal ausführlich erläutert. Dabei geht es vor allem um gegenseitige Rücksichtnahme. Oft hat der Vermieter in Sachen Balkon das letzte Wort.

So kann es im Einzelfall ordnungswidrig sein, sich nackt auf dem Balkon zu sonnen. Dies ist immer dann der Fall, wenn dadurch andere belästigt werden. Man stelle sich folgenden Fall vor: Der Balkon liegt einem anderen Haus gegenüber und dort grillt die Familie. Nun hat sich das Ehepaar entschlossen, sich ohne Kleidung auf dem Balkon zu bräunen. Beim Abendessen sieht die Familie Dinge, die eventuell nicht angemessen sind. Wenn sie sich dadurch belästigt fühlt und beschließt, sich zu beschweren, kann dies zu einem hohen Bußgeld führen.