Anderer Standort: Deutsche Firma Bosch produziert jetzt im Ausland

Zentrale vom Hersteller Bosch mit Logo
Symbolbild © istockphoto/Daniel Kloe

Der deutsche Konzern Bosch produziert jetzt im Ausland, dieser Standort ist jetzt dabei betroffen.

Der Autozulieferer Bosch hat in den USA mit der Produktion von Elektromotoren begonnen.

Ein Teil der Produktion im Werk in Charleston (South Carolina) sei im Oktober angelaufen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Für die Erweiterung des Standorts plane Bosch bis 2025 Investitionen von rund 260 Millionen US-Dollar (263,7 Mio Euro). Die Produktion der Elektromotoren sei für denlokalen Markt gedacht, teilte eine Sprecherin auf Anfrage mit.

Die angelaufene Produktion bediene den US-Elektroautobauer Rivian. Künftig könnten aber auch weitere Hersteller beliefert werden. Zu geplanten Stückzahlen machte die Sprecherin keine Angaben. /dpa

Lesen Sie auch
Wucher: Weihnachtsmarkt verlangt 10 Euro für Tasse Glühwein