Auszahlung kommt im April: Millionen Bürgergeld-Empfänger jubeln

Eine Frau umarmt einen Stapel Geld.
Symbolbild © istockphoto/Christian Peters

Millionen Bürgergeld-Empfänger werden jetzt jubeln, denn die nächste Auszahlung kommt schon im April. Wann mit dieser zu rechnen ist und wie hoch sie ausfällt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Millionen Bürgergeld-Empfänger können sich jetzt freuen, denn schon im April kommt die nächste Auszahlung. Wie hoch diese ist und wann man mit ihr rechnen kann, erfahrt ihr hier bei uns.

Eine wichtige Stütze

Für Millionen von Menschen in Deutschland ist das Bürgergeld eine wichtige Stütze, um den Lebensunterhalt bestreiten zu können. Als Nachfolger von Hartz IV gibt es seit dem 1. Januar 2023 nicht nur mehr Geld, sondern die Menschen erhalten auch mehr Zuschüsse, um sich zum Beispiel für den Arbeitsmarkt weiterbilden zu können. Das Vermögen, das ein Leistungsempfänger haben darf, ist höher angesetzt und die Menschen fühlen sich allein schon durch den Namen nicht mehr so diskriminiert, wie dies noch beim Vorgänger der Fall war. Zudem werden unter Bürgergeld verschiedene Leistungen zusammengefasst.

Millionen Bürgergeld-Empfänger bekommen Leistungen im April

Wie hoch das Bürgergeld ist, richtet sich nach dem Familienstand, der Kinderanzahl sowie einer weiteren Reihe unterschiedlicher Faktoren. Zum Anfang des Jahres wurden die Regelsätze wieder angehoben, um den steigenden Preisen gerecht zu werden. Der derzeitige Regelsatz für einen alleinstehenden Erwachsenen liegt bei 563 Euro. Volljährige Partner, die in einer Bedarfsgemeinschaft leben, erhalten vom Amt 506 Euro. Kinder und Jugendliche von 14 bis 17 Jahren bekommen 471 Euro. Für Kinder von sechs bis 14 Jahren sieht der Regelsatz 390 Euro vor. Kinder bis einschließlich fünf Jahre erhalten vom Staat 357 Euro.

Lesen Sie auch
Neue Prognose für das Bürgergeld – Millionen Empfänger betroffen

In der Regel gibt es das Bürgergeld einschließlich eines eventuellen Mehrbedarfs (zum Beispiel bei Schwangerschaft und der Notwendigkeit einer speziellen Ernährung) am letzten Tag eines Monats. Fällt dieser auf ein Wochenende oder einen Feiertag, ist das Geld schon etwas eher auf dem Konto. Diesen Monat können Millionen Bürgergeld-Empfänger mit dem Geld am 30. April rechnen. Wer sein Geld an diesem Tag nicht bekommt, sollte sich unbedingt mit dem Jobcenter in Verbindung setzen, um sicherzustellen, dass die Zahlung auch herausgegangen ist.