Bis zu 3.000 Euro: Deutsche können steuerfrei Geld verdienen

Euroscheine in einer Geldbörse.
Symbolbild © istockphoto/MarekUsz

Deutsche Bürger können im Jahr einen Betrag in Höhe von bis zu 3.000 Euro steuerfrei verdienen. So können viele Menschen ihre Einkünfte steigern. Wir erklären, wie es geht.

In einer erstaunlichen Entwicklung, die das finanzielle Wohlergehen vieler Deutscher beeinflussen könnte, bekommen Bürger nun die Chance, bis zu 3.000 Euro pro Jahr steuerfrei dazuzuverdienen. Vielen Menschen ist diese attraktive Möglichkeit noch unbekannt.

Steuerfreie Nebentätigkeiten wie Trainer oder Erzieher

Der sogenannte Freibetrag für Übungsleiter ist ein wenig bekanntes Privileg, das es Personen ermöglicht, bestimmte Nebentätigkeiten wie Trainer, Ausbilder, Erzieher oder Betreuer auszuüben und so bis zu 3.000 Euro pro Jahr steuerfrei dazuzuverdienen. Das bedeutet, dass auf diese Einnahmen weder Einkommensteuer noch Sozialversicherungsbeiträge entrichtet werden müssen. Diese finanzielle Möglichkeit könnte vielen Deutschen helfen, ihre Einkünfte zu steigern und gleichzeitig steuerliche Vorteile zu nutzen. Dennoch ist vielen Menschen dieser Steuervorteil unbekannt und daher versäumen sie es oft, sich diese zusätzlichen Einnahmen zu sichern.

Die Bedingungen für die Nutzung dieses Freibetrags sind jedoch klar definiert. Die Tätigkeit muss nebenberuflich ausgeführt werden und innerhalb einer öffentlich-rechtlichen oder gemeinnützigen Organisation stattfinden, wie zum Beispiel einer Schule oder einem Sportverein. Zudem dürfen die Einnahmen aus dieser Tätigkeit 3.000 Euro pro Jahr nicht übersteigen.

Lesen Sie auch
Wegen Wärmepumpe: Traditionsfirma Vaillant streicht Stellen

Zusätzliches Einkommen von bis zu 3.000 Euro

Experten betonen, dass dies eine großartige Gelegenheit für all diejenigen ist, die in ihrer Freizeit aktiv sind und ein zusätzliches Einkommen verdienen möchten. Trotz des langjährigen Bestehens des Übungsleiterfreibetrags ist er vielen immer noch unbekannt. Um diesen Bonus zu erhalten, müssen die Einnahmen in der Steuererklärung angegeben werden. Es ist wichtig, den Freibetrag ordnungsgemäß zu dokumentieren und die erforderlichen Kriterien zu erfüllen. Experten empfehlen jedem, der entsprechende Nebentätigkeiten ausübt, sich über den Übungsleiterfreibetrag zu informieren und ihn zu nutzen. Dies ist besonders angesichts der potenziellen finanziellen Vorteile und des relativ einfachen Antragsverfahrens sinnvoll. Der Freibetrag, der eine steuerliche Entlastung ermöglicht, könnte einen bedeutenden Beitrag zur Steigerung des jährlichen Einkommens leisten.