Brauerei-Aus in Deutschland – ein Standort wird geschlossen

Brauerei mit Produktion.
Symbolbild © istockphoto/romaset

Und schon wieder muss ein deutsches Unternehmen schließen. Dieses Brauerei-Aus ist besonders traurig. 

Die Deutschen und ihr Bier – das ist eine lange Liebesgeschichte. Allein im vergangenen Jahr haben deutsche Bierlager und Brauereien knapp 8,8 Milliarden Liter an Bier verkauft. Dennoch geht es nicht jeder Brauerei gut. An diesem Standort kommt es jetzt sogar zu einem Brauerei-Aus. Ganz zum Ärger der Kunden und Bierliebhaber.

Brauerei-Aus am Hafen

Die Rede ist von der beliebten Bergmann Brauerei aus Dortmund. Während diese im vergangenen Jahr noch an vier verschiedenen Standorten vertreten war, muss sie jetzt einen davon schließen. So gib es in diesem Jahr keinen Bierausschank am Ems Kanal in Dortmund mehr. Das Brauerei-Aus trifft die Bierliebhaber und Verbraucher sehr, denn die Location war ganz besonders an den warmen Sommertagen sehr beliebt.

Dabei eröffnete die Bergmann Brauerei erst vor knapp zwei Jahren seinen Container am Biergarten „Umschlagplatz“. Der perfekte Ort, um am Wasser ein oder auch zwei eisgekühlte Biere zu genießen. Das Brauerei-Aus hat dabei nichts mit einer mangelnden Popularität des Standorts zu tun, sondern ist auf einen auslaufenden Vertrag zurückzuführen. So teilte die Brauerei in den Medien mit, dass der Ausschank am Wasser von Anfang an auf zwei Jahre begrenzt gewesen sei.

Lesen Sie auch
38.000 Euro pro qm: Das ist das teuerste Haus in Deutschland

So soll es jetzt weitergehen

Dennoch will die Bergmann Brauerei auch weiterhin am Hafen verwurzelt bleiben. Immerhin entstand hier im Jahr 2009 die erste Bergmann Brauerei. Es ist also durchaus denkbar, dass nach dem Brauerei-Aus am Hafen bald wieder irgendwo am Wasser ein Bergmann-Bier genossen werden kann.

Bis dahin können die Kunden das beliebte Bier der Bergmann Brauerei noch in der Stehbierhalle auf Phoenix-West, am Phoenix-See und am Kiosk am Hohen Wall genießen. Wann das Bier jedoch wieder an die herrliche Kulisse am Hafen in Dortmund zurückkehrt, bleibt derzeit noch abzuwarten. Das Brauerei-Aus an diesem Standort soll allerdings – laut Aussage der Brauerei in den Medien – kein endgültiges sein.