Bürger dürfen jubeln: Jetzt gibt es mehr Geld

Banknoten in einem Sortierfach.
Symbolbild © istockphoto/idil toffolo

Zahlreiche Bürger haben jetzt allen Grund zu jubeln, denn sie sollen in diesem Jahr mehr Geld erhalten. Wie Experten jetzt berechnet haben, sind sogar Hunderte Euro mehr drin.

Der Alltag ist für viele sehr teuer und so mancher kämpft Monat für Monat mit den Finanzen. Jetzt können die Bürger sich freuen, denn wie es heißt, sollen sie in diesem Jahr mehr Geld zur Verfügung haben.

Mehr Geld: Diese Bürger dürfen sich freuen

Die Bundesregierung tut ihr Bestes, damit die Bürger mehr Geld im Geldbeutel haben. Wie nun durchgesickert ist, können sich besonders Berufstätige freuen, denn auf sie warten im Jahr 2024 zahlreiche positive Veränderungen. Durch diese Neuerungen könnten über 500 Euro mehr im Monat drin sein.

Seit dem 1. Januar 2024 greifen einige neue Regelungen und Gesetze, die für alle Steuerzahler gelten. Die damit verbundenen Entlastungen sorgen auch dafür, dass die Bürger am Ende des Monats mehr Geld haben. Doch nicht nur Berufstätige können sich dabei freuen. Auch Familien und Alleinerziehende mit Kindern profitieren von den Neuerungen.

Lesen Sie auch
Neue Pflicht geplant: Kamin-Führerschein soll wohl bald kommen

So viel mehr haben die Bürger netto

Laut einer Beispielrechnung eines Experten haben Personen mit einem Bruttoeinkommen von 3.000 Euro im Monat in diesem Jahr bis zu 172 Euro mehr übrig. Das entspricht einem Mehr von 14,30 Euro monatlich. Wer 5.000 Euro brutto pro Monat verdient, der kann sich über bis zu 292 Euro jährlich mehr freuen.

Besonders rentabel sind die Änderungen für Alleinerziehende. Sie können mit einem Bruttogehalt von 2.500 Euro im Monat bis zu 161 Euro mehr im Jahr im Geldbeutel haben. Verdienen in der Familie beide Elternteile und einer bringt monatlich 3.000 Euro brutto und der andere 4.000 Euro brutto heim, dann sind dies im Jahr netto 542 Euro mehr Geld.

Die Ampel-Regierung möchte mit den Maßnahmen der sogenannten „Kalten Progression“ entgegenwirken. Durch die eingeführten Änderungen können sich die Bürger also tatsächlich über mehr Geld netto freuen. Zusätzlich können Familien weitere Zuschüsse beantragen und mit dem monatlichen Kindergeld rechnen. So sollen am Ende vor allem die Familien mit einem Einkommen gestärkt werden.