Corona-Krise: Bäckereikette schließt 45 Filialen in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Wegen fehlender Umsätze durch die Corona-Krise schließt die Bäckerei Sternenbäck mit Sitz in Hechingen (Zollernalbkreis) bis zum Jahresende 45 ihrer Filialen.

220 Mitarbeiter aus dem Verkauf, der Produktion und der Verwaltung seien betroffen, hieß es am Dienstag von der Geschäftsleitung.

Die Sternenbäck-Gruppe hofft, dass sie bei anderen Bäckereien unterkommen. Allein in Stuttgart schließt das Unternehmen sieben Filialen.

Durch die Einsparungen erhofft sich die Gruppe schnell wieder auf Kurs zu kommen. Das Unternehmen betreibt bislang rund 215 Filialen in sechs Bundesländern – vier davon in Ostdeutschland. Zuvor hatten mehrere Medien über die geplanten Schließungen berichtet.

Lesen Sie auch
Wegen Neid – 39.000 Euro Gartenlaube soll abgerissen werden