Ekelhafter Fund bei McDonald’s – Kundin findet heraushängendes

Menü bei McDonalds.
Symbolbild © istockphoto/Uliana Oliinyk

Einen wirklich widerlichen Fund machte eine Kundin von McDonald’s. Sie erklärte, dass die „Innereien heraus hingen“.

Heraushängende Innereien bei McDonald’s? Eine Kundin will einen wirklich skandalösen Ekel-Fund gemacht haben.

McDonald’s hat eine Klage am Hals

Eine Kundin klagt gegen McDonald’s, denn sie wollte in einer Filiale einen Big Tasty Burger genießen. Aus dem leckeren Vorhaben wurde aber eine grausige Entdeckung. Laut der Aussage der Kundin hingen dort nämlich die Innereien heraus.

Der Geschmack des Burgers war nicht so, wie sie es gewohnt war. McDonald’s ist eine Art System-Gastronomie. IN jeder Filiale schmeckt der Burger gleich. Wer also eine Big Tasty in Stuttgart isst, hat den gleichen Geschmack bei einem Big Tasty in München.

Seltsamer Taste beim Big Tasty

Der Burger soll, so die Kundin, einen sehr merkwürdigen Geschmack aufgewiesen haben. Daher nahm sie den Burger kurzer Hand selbständig auseinander und konnte sich dann vor Ekel kaum mehr halten.

Lesen Sie auch
Teuer: Urlauber zahlen an der Ostsee Rekordpreis für eine Kugel Eis

Die Dame konnte ihren Augen kaum trauen und war froh, auf ihr Bauchgefühl gehört zu haben, den was die Frau in ihrem Big Tasty in einer Filiale in Paris entdeckte, das schlägt dem Fass wahrlich den Boden heraus.

Dieser Fund ist unglaublich widerlich

Die Kundin hob den Deckel des Brötchens ab und fand dann etwas, das kaum zu überbieten ist. Eine zerquetschte Eidechse lag auf ihrem Burger! Aus dieser hingen, so die traumatisierte Kundin, sogar die Eigenweide heraus.

Die Eidechse war sogar mit Sauce beschmiert, weswegen sie davon ausgeht, dass der Burger-Brater dies gesehen haben muss. Trotz des Schockmoments und der wirklich ekelhaften Angelegenheit, entschuldigte sich das Restaurant nicht einmal bei ihr. Daher entschloss sie sich, McDonald’s anzuzeigen. Die Anhörung soll erst 2023 stattfinden.