Erste Schule führt Fach „Steuererklärung und Wäschewaschen“ ein

Klassenzimmer mit Kindern
Symbolbild © istockphoto/izusek

Wenn man sich an den eigenen Schulunterricht erinnert, dann wohl kaum an alltagstaugliche Themen. Dies soll nun der Vergangenheit angehören, zumindest in einer Schule in Hessen. Denn diese Schule führt ein Fach fürs Wäschewaschen und die Steuererklärung ein und lehrt den Umgang mit Alltagsherausforderungen.

In der Schule lernt man Dinge nur für Prüfungen und nicht fürs Leben? Eine Schule in Bad Camberg in Hessen reagierte nun auf diese Kritik, dass Schülerinnen und Schüler nur unnötige Dinge lernen würden. Man führte daher ein neues Fach für die praktischen Dinge des Erwachsenwerdens ein. Diese in Deutschland bislang einmalige Schule etabliert neben Wäschewaschen und der Steuererklärung auch andere praktische Dinge im „Fit for Life“-Unterricht. Dieses Fach hebt sich durch äußerst praktische Inhalte im Lehrplan ab. Damit sollen die Schüler auf relevante Fähigkeiten für die Zukunft vorbereitet werden.

Das lehrt man im „Fit for Life“-Unterricht

Im hessischen Bad Camberg will die Taunusschule junge Erwachsene besser auf die Zeit nach dem Auszug und dem Eintritt in das Berufsleben vorbereiten. Ein neues Fach namens „Fit for Life“ wurde eingeführt, das sich darauf konzentriert, Schülerinnen und Schüler auf praktische Aspekte des Alltags vorzubereiten.

Vom Wäschewaschen bis zur Steuererklärung sollen die Schülerinnen und Schüler hier wöchentlich relevante Fähigkeiten erlernen. Dadurch sollen sie besser auf die Anforderungen des Erwachsenenlebens vorbereitet sein. Eine Forderung nach so einem Fach kam in den letzten Jahren vermehrt sowohl von Schüler- als auch Elternseite. Besonders die desaströse PISA-Studie dieses Jahr zeigt, wie wichtig es auch in der Schule ist, mit der Zeit zu gehen.

Lesen Sie auch
Neue Pflicht geplant: Kamin-Führerschein soll wohl bald kommen

Politiker und Offizielle sind von der Idee überzeugt

Kultusminister Alexander Lorz hat persönlich das neue Wahlpflichtfach „Fit for Life“ an der Taunusschule besucht. Er betont, dass es den Schülerinnen und Schülern eine faszinierende Vorbereitung auf das Erwachsenenleben bietet. Von praktischen Fragen zur Steuererklärung bis zur kritischen Auseinandersetzung mit gängigen Schönheitsidealen sollen die Schülerinnen und Schüler in diesem Fach relevante Lebenskompetenzen erwerben.

Auf jeden Fall ist dies sehr sinnvoll in unserer komplexen und schnelllebigen Zeit voller Falschinformationen und Gefahren im Netz und Alltag. Die Einführung dieses Faches ist auch eine direkte Reaktion auf eine viel geäußerte Kritik. Diese besagt, dass Schulen oft die praktische Vorbereitung auf das Erwachsenenalter vernachlässigen und stattdessen Inhalte vermitteln, die man im späteren Leben nicht benötigt. Die Schule in Bad Camberg will dies nun ändern. Mit Erfolg und den richtigen Ergebnissen macht dieser Feldversuch vielleicht auch anderswo in der Republik Schule.