Ersten Urlaubsländer bringen 3G zurück – „Corona kommt wieder“

Badegäste mit Schirmen und Liegen
Symbolbild © istockphoto/agafapaperiapunta

Karlsruhe Insider: Corona kommt wieder.

Vermasselt Corona jetzt vielen Urlaubern den verdienten Sommer-Urlaub? In Portugal, Spanien und Griechenland steigen die Zahlen an Neuinfektionen wieder rapide an. Erste Länder führen sogar die 3G-Regel wieder ein.

In Nordrhein-Westfalen beginnen ab heute die Sommerferien. Viele Menschen möchten unbeschwert verreisen. Allerdings könnte Corona ihnen einen dicken Strich durch die Rechnung machen.

Griechenland meldet massive Anstiege in den Urlaubsgebieten um Heraklion (Kreta) um fast 180 Prozent, und Agios Nikolaos (Kreta) um fast 250 Prozent. Aber auch in Italien und Spanien steigen die Corona-Zahlen wiederstark an. Portugal erlebt im Moment sogar die höchste 7-Tage-Inzidenz im europäischen Raum.

Lesen Sie auch
Sparen: Weihnachtsbeleuchtung in Karlsruher Region auf der Kippe

Erste Länder ziehen wieder die Reißleine und schränken das Reisen wieder ein.

Grundsätzlich sollten alle Reisenden wissen: Die Europäische Union hat die Gültigkeit der Impfzertifikate bis Ende Juli 2023 verlängert. Die Mitgliedstaaten können die 3G-Regel bei der Einreise je nach Infektionslage einführen oder aussetzen. Für Bundesbürger und Bundesbürgerinnen gilt bei der Impfung: Liegt keine Booster-Impfung vor, verfällt die Zweitimpfung nach neun Monaten.