Erstmalig: Pietro Lombardi zieht bei DSDS seine Kappe aus

Pietro Lombardi zeigt seine Frisur.
© Screenshots/RTL+

Ein Kandidat bei DSDS brachte Pietro Lombardi dazu, seine Kappe abzusetzen. Ohne sein Markenzeichen ist er kaum wiederzuerkennen.

Eigentlich kennen seine Fans Pietro Lombardi nur mit Kappe. Nach seinem Gewinn der Casting-Show DSDS ist er nun ein beliebter Juror. Ausgerechnet ein Kandidat hat ihn aus der Reserve gelockt und für den Überraschungsmoment der Sendung gesorgt.

Zum ersten Mal im TV ohne Kappe

Kaum jemand hat Pietro Lombardi bisher ohne Kappe gesehen. Das hat auch einen guten Grund. Der Sänger setzt sein Cap so gut wie nie ab. Er selbst hat schon mehrfach in Interviews gesagt, dass er sich ohne Kopfbedeckung nicht schön finde. Die neue Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ soll dies nun ändern. Was ist passiert?

Ein Kandidat schafft das Unmögliche

An der Seite von Dieter Bohlen begleitet Pietro Lombardi die Zuschauer und viele Kandidaten durch die Sendung. Eine Show war vor allen Dingen für den Sänger etwas ganz Besonderes. Bei einem Casting kam ein DSDS-Kandidat zu den Juroren, der es Pietro Lombardi gleich tun wollte. Devin, selbst großer Pietro-Fan, hatte drei seiner größten Hits vorbereitet. Laut eigener Aussage sei er ein Multitalent. Alles, was ihm zum perfekten Auftritt fehlen würde, wäre die Kappe.

So findet sich Pietro ohne Kappe

Schweren Herzens konnte sich Pietro Lombardi dazu überwinden, die Kappe abzuziehen. Er gab zu, dass er zum ersten Mal im TV seine Mütze absetzen würde. Dennoch überreichte er sein Cap an den Kandidaten Devin. Dabei machte er keinen glücklichen Eindruck.

Seiner Meinung zufolge, würde seine Frau, Laura Maria, ihn verlassen, wenn sie ihn so im TV sehen würde. Sicherlich sollte man das mit einem Zwinkern verstehen. Der selbstbewusste Sänger scheint seine Kappe für seine Persönlichkeit zu brauchen. Er selbst könne sich laut eigener Aussage ohne das Cap nicht sehen. Seine Fans sehen das bestimmt anders.