Genaues Datum bekannt: 20 Millionen Bürger erhalten mehr Geld

100 Euro Scheine in Hand. 20 Millionen Menschen erhalten mehr Geld.
Symbolbild © istockphoto/JARAMA

Für insgesamt 20 Millionen Menschen in Deutschland gibt es jetzt mehr Geld. Wir verraten, wen es betrifft, und ganz nebenbei das exakte Datum für diesen schönen Freudentag.

Diese Erhöhung betrifft 20 Millionen Menschen in Deutschland, und sie haben sich das Geld verdient, vielleicht sogar mehr als alle anderen. Schließlich haben sie lange genug dafür gearbeitet. Wer sind die Glücklichen, und wann steigen die Beiträge?

Datum steht fest

Wer sein Leben lang gearbeitet hat, sollte auch seinen Ruhestand genießen dürfen. Leider sind die Zeiten diesbezüglich nicht mehr das, was sie einmal waren. Viele Menschen gehen in Deutschland im Alter mittlerweile Pfand sammeln, weil sie sonst nicht wissen, wie sie ihren Lebensunterhalt verdienen sollen. Somit gehört dieser Teil von ihnen ganz bestimmt nicht zu den Glücklichen. Da ist es ein Hoffnungsschimmer, dass in ein paar Monaten die Auszahlungen erhöht werden. Aber reicht das Geld auch für die 20 Millionen Rentner in Deutschland?

Mehr Geld für 20 Millionen

Jeder Mensch auf der Welt sollte in Würde leben und altern dürfen. Aber für ältere Menschen wird dies gleich doppelt erschwert. Sie haben ihren Beitrag geleistet, folglich müssen sie auch etwas zurückbekommen, das im Verhältnis dazu steht. Deshalb ist es gut, dass Deutschland ein Rentensystem hat, das viele Länder vermissen lassen. Trotzdem muss man es auch hierzulande immer wieder verbessern. Denn wie wir alle wissen, steigen die Lebenshaltungskosten unaufhörlich. Da kommt man mit einer Rente, die vor Jahren errechnet wurde, nicht mehr aus. Der genaue Prozentsatz der diesjährigen Rentenerhöhung steht noch nicht fest, aber man schätzt zwischen 3 und 4 Prozent. Am 1. Juli 2024 tritt sie in Kraft.

Lesen Sie auch
Nächste Pflicht für Vermieter: Bis zu 500.000 Euro Bußgeld drohen

Trotzdem kritisch

Auch wenn man die Beiträge für Rentner regelmäßig anpasst, bleiben sie doch oft unter den Erwartungen. Im letzten Jahr konnten sich Bürger im Westen über 4,39 Prozent und im Osten über 5,86 Prozent mehr Rente freuen. Ab diesem Jahr passt man die Auszahlungen im Osten wie im Westen um den gleichen Wert an. Wenn wir 2024 also von einer Erhöhung von 3,5 Prozent ausgehen, entspräche das bei einer Rente von 1.000 Euro einem Extra von 35 Euro. „Besser als gar nichts“ kann man argumentieren. Aber vor dem Hintergrund der weiter wütenden Inflation, ist das natürlich nicht genug. Die mehr als 20 Millionen Rentner in Deutschland hätten gewiss mehr Geld verdient. Hoffen wir, dass sich an dieser Stelle bald mehr tut.