Hat mal paar Cent gekostet: Produkt bei Lidl extrem teuer geworden

Supermarkt mit Kühltheken
Symbolbild © istockphoto/YaroslavKryuchka

Leider ist ein Produkt bei Lidl sehr teuer. Eigentlich hat es mal nur ein paar Cent gekostet.

Die Preise steigen und steigen. Jetzt wird ein Produkt bei Lidl extrem teuer, das vorher eigentlich sehr günstig war.

Produkt bei Lidl extrem teuer

Die Kundinnen und Kunden wundern sich in letzter Zeit immer wieder über die Produkte und die dazugehörigen Preise in den Supermarktregalen. Gerade in den Lidl-Regalen sind viele sehr günstige Produkte extrem im Preis gestiegen. Hier ein aktuelles Beispiel.

Seit Monaten liefern sich die Discounter einen Preiskampf mit bekannten Marken und konnten sich bis heute nicht einigen. Laut offizieller Aussage will man die Preise so nicht an die Kunden weitergeben, weshalb immer wieder Markenprodukte in den Auslagen fehlen. Andere Produkte, die eigentlich sehr günstig sind, werden extrem teuer.

Unverständliche Preiserhöhung bei Lidl

Im Gegensatz zu den meisten Supermarktprodukten ist der Preisanstieg bei Obst und Gemüse eher moderat und liegt laut Verband bei ca. 2,7 Prozent. So gibt es in diesem Bereich immer wieder Lebensmittel, die nach wie vor günstig sind. Vielleicht ist das auch ein Grund, warum Lidl in letzter Zeit für viel Ärger gesorgt hat. Denn der Supermarktbetreiber legte eine Gurke in die Auslage, die eigentlich 1,89 Euro kosten sollte. Ein Kunde entdeckte diese sehr teure Gurke und stellte in den sozialen Netzwerken die offene Frage, ob Lidl das ernst meine. Viele Kunden meldeten sich daraufhin zu Wort. Lidl selbst schweigt.

Lesen Sie auch
Nach Insolvenz: Alle Reisen gestrichen – "Über 170.000 betroffen"

Weiterhin gut und günstig bei Lidl einkaufen, so geht’s

Fakt ist, dass die Preise für Obst und Gemüse saisonal schwanken. So kosten Gurken mal mehr und mal weniger. Es lohnt sich also doppelt, die Preise zu vergleichen. Wer richtig sparen will, greift sowieso zu Saisonobst. Denn im Winter kosten Gurken oder Erdbeeren deutlich mehr. Eine weitere Sparmöglichkeit ist der Einkauf am Samstagabend oder zu später Stunde. Dann senken die Discounter die Preise für Obst und Gemüse nochmals.