Schließung in Großstadt: Kunden stürmen an wegen Mega-Rabatte

Mehrere Menschen stehen vor einer Filiale von Louis Vuitton.
Symbolbild © imago/Schöning

Bald gibt es eine Schließung in einer Großstadt, weswegen ein großer Kunden-Ansturm aufgrund von Mega-Rabatten erwartet wird. Die Kunden können hier ordentliche Schnäppchen ergattern. Schnell sein lohnt sich auf jeden Fall.

Ein bestimmter Laden kündigt eine Schließung in einer Großstadt an, weswegen große Kunden-Anstürme wegen Mega-Rabatten erwartet werden. Wer jetzt schnell ist, kann sicherlich das ein oder andere Schnäppchen ergattern.

Schließung in Großstadt: Filiale winkt mit Mega-Rabatten

Aufgrund der Auswirkungen der Coronapandemie und der Folgen der Konflikte auf der ganzen Welt steigen die Kosten nicht nur für die Bürger in Deutschland gewaltig an. Auch die Unternehmen merken in diesen Krisenzeiten, dass sie um ihr Überleben kämpfen müssen. Da sich als Folge der Krise das Kaufverhalten der Kunden geändert hat, nehmen die Geschäfte nicht mehr genug Umsätze ein, um alle Kosten decken zu können. Jede Menge Schließungen sind die Folge. Nun gibt es eine weitere Schließung in einer deutschen Großstadt. Der Grund ist jedoch ein anderer.

Luxusgeschäft schließt

Die Filiale, die ihre Türen schließt, ist keine geringere als „Michael Meyer – Liza und Yves“ in der Bochumer Innenstadt. Das Luxusgeschäft schließt jedoch nicht wegen einer Insolvenz, sondern weil das Geschäft umgebaut werden soll. Bisher kann man allerdings keine Infos dazu finden, wann der Laden genau schließt und wann er die Türen für die Besucher wieder öffnen will. Aufgrund der Umbaumaßnahmen hat die Filiale den „totalen Räumungsverkauf“ in seinen Schaufenstern ausgeschildert. Dreißig bis siebzig Prozent Rabatt winken demnach den Kunden. Interessierte können aufgrund dieser Mega-Rabatte also ordentliche Schnäppchen schlagen.

Lesen Sie auch
Teuerste Kita Deutschlands – Eltern zahlen über 1000 Euro im Monat

Das Luxusgeschäfts für Bekleidung verkauft in 22 Geschäften mehr als 150 internationale Designermarken. Kunden finden an den Top-Standorten Kitzbühel und Sylt alles, was das Herz begehrt. In Bochum und Hamm findet man laut Homepage eher „einen eklektischen Mix aus Premium und Contemporary Marken“. Wer jetzt allerdings Kleidungsstücke wie in anderen Bekleidungsgeschäften und damit auch die entsprechenden Preise erwartet, wird enttäuscht. Denn online gehen viele Stücke für über 1.000 Euro weg. So könnten sich die Rabatte in Bochum auf jeden Fall lohnen.