Schock im Wasser: Beliebter Urlaubsort von Plage überschwemmt

Ein Ausschnitt eines Gewässers, das durch und durch mit Quallen durchzogen ist. Die Wasserspiegelung ist grün und teilweise violett und gelb.
Symbolbild © imago/SuperStock

Dieser Anblick ist mehr als kurios, denn auf einmal kam es im Wasser von diesem beliebten Urlaubsort zu einer enormen Plage. So etwas hatten bisher nicht einmal die einheimischen Anwohner erlebt.

Es gibt viele Plagen wie Mücken oder andere Insekten. Wer am Wasser lebt, ist daran schon fast gewohnt – und so muss sich nun auch dieser Urlaubsort mit einer neuen Plage herumschlagen.

Unerwarteter Anblick: Invasion in Urlaubsort

Ein Strandtag auf Mallorca kann mit vielen Überraschungen aufwarten, aber eine Invasion von Tausenden Quallen gehört im Normalfall nicht dazu. Doch genau das erlebten Einheimische und Touristen am 26. April in Portopetro, als der Strand plötzlich von einer blauen Welle überrollt wurde. Dabei kam es im Wasser von diesem idyllischen Urlaubsort tatsächlich zu einer enormen Plage.

Was zunächst wie angeschwemmtes Plastik aussah, entpuppte sich als eine große Ansammlung von Segelquallen. Und mit groß ist riesig gemeint, denn es handelte sich um Tausende der Tiere. Eine derartige Erscheinung hatte es in der Region bisher noch nicht gegeben. Normalerweise sind es andere Strände auf Mallorca, die öfter von ähnlichen Quallen-Invasionen heimgesucht werden.

Lesen Sie auch
"Killer-Keime": Versteckte Gefahr lauert in der Nord- und Ostsee

Segelquallen: Unschädliche Strandbesucher

Die Segelquallen, die für das ungewöhnliche Bild verantwortlich waren, sind zwar eindrucksvoll anzusehen, aber für Menschen ungefährlich. Im Gegensatz zur hochgiftigen Portugiesischen Galeere lösen sie nämlich glücklicherweise keine gefährlichen Reaktionen aus. Dennoch können sie bei direktem Hautkontakt leichte Irritationen verursachen. Experten vermuten, dass der Anstieg der Wassertemperatur einer der Gründe für vermehrte Quallenansammlungen an den Stränden sein könnte.

All denjenigen, die mit den Quallen in Berührung kommen, empfehlen Ärzte, die betroffenen Hautpartien gründlich zu waschen, um mögliche Reizungen zu vermeiden. Trotz des unerwarteten Anblicks bleibt der Strand von Portopetro ein beliebtes Ziel für Urlauber, die die Schönheit der Insel Mallorca genießen möchten. Zudem erlebt man so ein Naturschauspiel auch nicht alle Tage. So bleibt das Erlebnis sicherlich allen noch lange Zeit im Gedächtnis.