Sensation: Im Europa-Park findet man weltweit erstes Looping-Restaurant

Neues Restaurant im Europa-Park.
© Europa-Park

Der Europa-Park hat seinen Besuchern einiges zu bietem. Es ist nicht nur für Adrenalin-Junkies was dabei: Der Freizeitpark ermöglicht einzigartige Restaurant-Erlebnisse.

Der Europa-Park ist ein beliebtes Ausflugsziel. Durch die Vielfältigkeit ist hier für jeden was dabei. Insbesondere die kreativen Innovationen tragen dazu bei: Das weltweit erste Looping-Restaurant steht im Europa-Park und vieles mehr.

Einzigartiges Restauranterlebnis

Letztes Jahr feierte das Erlebnisrestaurant „Eatrenalin“ im Europa-Park seine Eröffnung. Es wird als das „Restaurant der Zukunft“ bezeichnet. Das Thema Futurismus spielt dort eine große Rolle.

„Eatrenalin“ könnte in Zukunft beispielsweise Kellner durch Technik ersetzen. Aktuell werden hierfür Roboter getestet. Diese sind selbstfahrend und haben die Möglichkeit, eine Bedienung zu ersetzen. Einzigartig ist auch das Restaurant „Food Loop“.

Achterbahnfeeling

Das weltweit erste Looping-Restaurant „Food Loop“ eröffnete bereits 2011. Durch die vielen Attraktionen im Europa-Park fällt vielen Besuchern dieses auch nach 12 Jahren nicht direkt auf. Dabei kommt hier beim Essen garantiert keine Langeweile auf.

Das Restaurant „Food Loop“ findet man im Themenbereich „Luxemburg“ unter dem Dach einer goldblauen Pyramide. Hier erstrecken sich 215 Sitzplätze über zwei Etagen, die einen weiten Blick auf den Park bieten.

Lesen Sie auch
Erste deutsche Großstädte führen neue Trinkwasser-Regelung ein

Edelstahlschienen winden sich durch beide Etagen. Auf diesen wird durch enge Kurven das Essen an die Plätze der Restaurantbesucher befördert. Damit wird echtes Achterbahn-Feeling kreiert.

Gute Bewertungen

Das Feedback spricht für sich: Auf Google erreicht das Restaurant derzeit 4,3 von 5 Sternen bei 2764 Bewertungen. Die Kunden sind zufrieden. Eine Besucherin schreibt: „Klasse Idee. Bestellen auf einer Art Tablet mittels der Tischkarte, die du am Einlass bekommst. Nachdem ausgesucht und die Platznummer eingegeben wurde, wird alles auf der Karte gespeichert (Bezahlt wird am Ausgang). Das Essen kommt umgehend durch die Loops. Wirklich ziemlich stylisch und lecker (…).“

Viele andere Google-User schließen sich dieser Meinung an. An einem gut besuchten Tag könnte es jedoch zu längeren Wartezeiten kommen. Eine Reservierung im Voraus wäre an dieser Stelle die Lösung. Ansonsten kann mit ca. 45 Minuten Anstellzeit je nach Tag und Saison gerechnet werden.