Über 100 Euro für jeden: Deutschland plant geschenkten Zuschuss

Ein 100-Euro-Schein auf weißem Hintergrund. Die Markierungen und Wasserzeichen sind zu sehen. Auch der Kontrollstreifen an der Seite ist sichtbar.
Symbolbild © istockphoto/deepblue4you

Im vergangenen Jahr standen in Deutschland 500 Euro als Zuschuss für die Bürger im Raum. Jetzt gibt es offenbar erst einmal weniger, doch die Pläne der Regierung sind mittlerweile konkreter geworden.

Bald könnten Hunderte von Euro in Deutschland an die Bürger als Zuschuss herausgehen. Doch bevor es so weit ist, gibt es noch einige Hürden, die es zu bewältigen gilt.

Zuschuss soll für alle kommen

Die stetig steigenden Preise an der Zapfsäule und auf der Heizkostenabrechnung lassen viele in Deutschland besorgt zurück. Doch es gibt Hoffnung in Form eines innovativen Konzepts. Dabei sollen über 100 Euro als Zuschuss an die Bürger in Deutschland fließen. Denn die Regierung plant, durch eine jährliche Pauschale für jeden Bürger die finanziellen Belastungen durch den zunehmenden CO₂-Preis auszugleichen.

Das Konzept des Klimageldes gewinnt an Fahrt, da das Finanzministerium bereits an einem Auszahlungsmechanismus arbeitet. Mit der Einführung des Klimageldes in Deutschland wolle die Regierung eine breite finanzielle Unterstützung für alle Bürger gewährleisten, heißt es in Berichten. Im Gegensatz zu bisherigen Programmen sollen alle Bürger dieses Geld flächendeckend direkt ausgezahlt bekommen.

Lesen Sie auch
Gäste traurig: Berühmtes Restaurant in deutscher Großstadt schließt

Die Summe verändert sich immer wieder

Es gab vor einigen Monaten bereits erste Pläne in Deutschland, in denen die Rede von Klimageld in Form eines 500-Euro-Zuschusses war. Jetzt sieht die Summe etwas anders aus. Das Bundesfinanzministerium plant, das Geld ab dem Jahr 2025 über das Bundeszentralamt für Steuern zu verteilen, ohne dass eine Steuererklärung dafür notwendig ist. Obwohl über eine mögliche soziale Staffelung diskutiert wird, soll es sich beim Klimageld um eine einheitliche Pro-Kopf-Pauschale handeln.

Die Einführung des Klimageldes in Deutschland steht also kurz bevor, allerdings ist die genaue Höhe bisher nicht abschließend geklärt. Ersten Schätzungen zufolge könnten ab 2025 rund 155 Euro pro Kopf fließen. Ein ähnliches Modell existiert bereits in Österreich: der Klimabonus. Dieser beträgt mindestens 110 Euro und geht an alle Einwohner heraus, die mindestens sechs Monate im Land leben. In Deutschland ist geplant, dass alle das Klimageld automatisch erhalten, ohne dass eine Antragstellung nötig ist.