„Wird der Renner“: Erstes veganes Hotel in Deutschland eröffnet

Frühstücksbuffet im Hotel.
Symbolbild © imago/Pond5 Images

Ein veganes Hotel hat in Deutschland jetzt seine Zimmer für die Gäste geöffnet. Das Konzept ist neu, außergewöhnlich und könnte zu einem Hit werden. Luxus gepaart mit dem veganen Lebensstil geben sich hier die Ehre.

Eine Unterkunft, auf die viele sicherlich schon gewartet haben, eröffnet jetzt in Baden-Württemberg. Hier gibt es ab sofort das erste vegane Hotel in Deutschland.

Veganes Hotel bietet höchsten Standard

Wenn man an ein veganes Hotel in Deutschland denkt, dann fallen einem sicherlich viele Dinge ein, die man sich dort wünscht. Das alles und noch viel mehr möchte das Hotel Köhler im Herzen von Baden-Württemberg seinen Gästen bieten. Tatsächlich verfügt die Region über eine Vielzahl außergewöhnlicher Übernachtungsmöglichkeiten, die für jeden Urlaubstyp geeignet sind.

Unter ihnen ragt das Hotel Köhler in der Landeshauptstadt Stuttgart heraus, nicht nur durch sein einzigartiges Konzept, sondern auch durch seinen erstklassigen und luxuriösen Service. Zudem leistet das Unternehmen auch echte Pionierarbeit in der Hotellerie. Denn das Hotel ist das erste rein vegane seiner Art hierzulande.

So zeigt sich die erste vegane Unterkunft

Das Hotel Köhler präsentiert sich als Vorreiter einer neuen Ära des Hotelgewerbes in Stuttgart. Es ist nicht nur eine weitere Unterkunft, sondern die erste komplett vegane Einrichtung in der Schwaben-Metropole. Von der Zimmerausstattung bis zum Frühstück setzt das Hotel konsequent auf vegane Produkte.

Andreas Kuch, der Partner der Inhaberin Daniela Glinski, betont gegenüber Medienvertretern die Konsequenz des Konzepts: „Alles, was man benutzt, ist vegan.“ Neben einer rein pflanzlichen Speisekarte umfasst dies auch Möbel, Bettwäsche, Pflegeartikel und Reinigungsmittel. Das Hotel Köhler möchte seinen Gästen zeigen, wie gut eine vegane Lebensweise sein kann, und sich gleichzeitig von anderen Unterkünften in der Stadt abheben.

Lesen Sie auch
Tier aus früheren Zeiten gesichtet: "Galt eigentlich als ausgestorben"

Umstellung auf vegan – Herausforderung und Chance zugleich

Die Entscheidung, das Hotel Köhler auf eine rein vegane Basis umzustellen, wurde nicht nur von der Überzeugung der Inhaber getragen, sondern auch von den Auswirkungen der Coronapandemie auf das Gastgewerbe. Die Unsicherheit über die Zukunft des traditionellen Hotelbetriebs hat die Inhaber dazu bewogen, neue Wege zu gehen. Trotz der Risiken sehen sie auch Chancen in diesem Konzept, das laut dem Hotel- und Gaststättenverband Dehoga zwar noch eine Marktnische darstellt, aber das Potenzial hat, den Zeitgeist zu treffen.

Als erstes veganes Hotel hat die Einrichtung sicherlich noch einen weiten Weg in Deutschland vor sich. Die Umstellung auf ein rein veganes Konzept stellt für das Hotel Köhler eine bedeutende Veränderung dar. Aber es ist auch eine Chance, sich als Vorreiter einer nachhaltigen und zeitgemäßen Hotellerie zu etablieren. Mit ihrem Motto „Schlafen, essen und trinken wie bei Oma, nur in vegan“ setzen die Inhaber ein klares Zeichen. Nämlich für eine bewusste und verantwortungsvolle Lebensweise, die sich auch im Tourismusbereich immer stärker durchsetzt.