Weitere Mega-Acts für „Das Fest 2023“ in Karlsruhe enthüllt

Das Fest in Karlsruhe mit Besuchern.
ARCHIV - Foto: Christoph Schmidt/dpa

Diese Mega-Acts sind für „Das Fest 2023“ in Karlsruhe geplant. Nicht nur die Fans sind begeistert.

Das Fest 2023″ ist das Highlight in Karlsruhe und diese Mega-Acts sorgen nun für noch mehr Begeisterung. Die Macher haben sich einiges einfallen lassen. Nicht nur auf der Hauptbühne geht die Post ab, das gesamte Programm ist rundum gelungen. Erst vor Kurzem sind alle Acts der Feldbühne bekanntgegeben worden.

Mega-Acts für „Das Fest 2023“ in Karlsruhe

Nicht mehr lange, dann startet am 20. Juli „Das Fest 2023“ in Karlsruhe. Diese Mega-Acts werden es zu etwas ganz Besonderem machen. Das Festival dauert bis zum 23. Juli und bietet ein abwechslungsreiches Programm auf mehreren Bühnen. Bereits seit März steht das Line-up für die Hauptbühne fest. Aber auch die Feldbühne, seit Jahren ein Geheimtipp, kann mit Mega-Acts aufwarten. Das Programm ist wirklich vielversprechend und sorgt für Begeisterung.

Das Programm der Feldbühne auf einen Blick

Das musikalische Programm auf der Feldbühne wird am Donnerstag, den 20. Juli, um 18 Uhr von Gondhi eröffnet. Es folgen Delta Sleep, Whitepaper und JxP. Am Freitag geht es um 17 Uhr mit Axit weiter. Danach treten Coltaine, Coilguns, Psychonaut und Messa auf. Am Samstag, den 22. Juli, beginnt das Programm bereits um 13 Uhr mit Fancity. Um 22.45 Uhr werden El Flecha Negra die Bühne betreten und einen Tag voller Live-Musik beschließen. Keine Frage, da ist für jeden etwas dabei.

Lesen Sie auch
Bekannte Stars kommen zum großen Open-Air-Festival nach Karlsruhe

Highlight: Gewinner der Show treten auf

Traditionell gibt es am Sonntag wieder jede Menge Aktivitäten zum Mitmachen. Unter anderem sind Dance Performances von den Gewinnern von „The Show“ zu sehen, einem professionellen Streetdance-Wettbewerb für Jugendliche und Kinder aus Baden-Württemberg.

Das Programm richtet sich an die ganze Familie, Jung sowie Alt. Vielleicht ist „Das Fest 2023“ in Karlsruhe gerade deshalb eins der Highlights, das weit über die Grenzen der Stadt hinaus Besucher anzieht. Mit Top-Künstlern aus der Region und darüber hinaus dürfte „Das Fest“ auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg werden.