Ära geht zu Ende: Getränkekisten vor dem Aus in Deutschland

Bier wird in eine Kiste sortiert.
Symbolbild © istockphoto/lvdesign77

Die Getränkekisten stehen in Deutschland wohl vor dem Aus. Damit endet eine Ära in der EU.

Die Getränkekisten sollen vor dem Aus stehen, wodurch sich in Deutschland einiges ändern könnte. Die Bierbrauer schlagen jetzt Alarm.

Pläne sorgen für Aufsehen

Die EU plant offenbar ein neues Pfandsystem. Dies könnte dafür sorgen, dass Getränkekisten vor dem Aus stehen und aus Deutschland verschwinden könnten. Für die Hersteller würde diese „gravierende“ Auswirkungen haben. Tatsächlich gehören Getränkekästen zu einer festen Instanz im Getränkehandel.

Wenn es nach den Plänen der EU geht, sollen die Kisten bald vernichtet werden. Dies hängt mit einer „Revolution“ im Pfandsystem zusammen, die sich anbahnen soll. Die EU will demnach für alle 27 Mitgliedsstaaten eine verbindliche Verordnung einführen. Der Hintergrund ist, dass der Verbrauch von Ressourcen gesenkt werden soll.

Mehrwegsystem im Wandel

Zeitgleich soll durch die Änderung auch erreicht werden, dass das Mehrwegsystem insgesamt gestärkt wird. Allerdings sollen sich bei der Umsetzung drastische Auswirkungen für die gesamte deutsche Getränkewirtschaft ergeben. Dies hätte auch Folgen für die deutschen Bierbrauer.

Lesen Sie auch
Drastische Schritte: Firma verramscht alle Produkte – hohe Rabatte

So sollen nicht nur Bierkästen, sondern auch Bierflaschen vor dem Aus stehen. In einer Pressemitteilung kritisierte der deutsche Brauerbund, dass die Pläne sich negativ auf den Umweltschutz auswirken würden. Demnach „werden bereits etablierte, erfolgreiche und seit Jahrzehnten funktionierende Mehrwegsysteme durch die vorgesehenen Regelungen in ihrer Existenz gefährdet“, heißt es vonseiten des Bundes.

Flaschen und Kästen vor Vernichtung

Die Pläne sehen vor, dass sowohl die bislang im Umlauf befindlichen Bierkästen als auch die Flaschen vollständig vernichtet werden sollen. Denn im Rahmen des Entwurfes ist vonseiten der EU-Verordnung eine „dauerhaft angebrachte Kennzeichnung“ der Mehrwegverpackungen vorgesehen. Die Etiketten im deutschen Pfandsystem sind allerdings abwaschbar. So droht den bislang im Umlauf befindlichen Bierflaschen und Getränkekisten tatsächlich das Aus in Deutschland. Sollten die Pläne wirklich in Kraft treten, würde dies die vollständige Vernichtung der Bierkästen und -flaschen bedeuten. Eine schockierende Nachricht für alle Brauereien und Getränkehändler.