Deutsche Attraktion feiert Wiedereröffnung mit neuem Highlight

Eine Luftaufnahme eines Schwimmbads
Symbolbild © imago/Hans Blossey

Eine beliebte Attraktion in NRW feiert nach langem Warten endlich ihre Wiedereröffnung mit einem ganz besonderen Highlight. Die Menschen der Region sind schon jetzt begeistert davon.

Nach einer längeren Pause feiert das besonders bei Familien beliebte Rutschenparadies in Plettenberg endlich seine Wiedereröffnung mit einem überraschenden Highlight. Mehrere Wochen mussten Fans des Schwimmbades auf diesen Moment warten. Am zweiten Weihnachtsfeiertag konnten die ersten Besucher die Neuerungen zum ersten Mal bestaunen und zeigten sich begeistert. Die Verantwortlichen haben die Schließung dazu genutzt, einige altbekannte Schwachstellen der Anlage auszubessern. Jetzt erstrahlt das beliebte Ausflugsziel in NRW in neuem Glanz. Wir berichten, was sich verändert hat.

Großer Umbau

Im letzten Jahr schloss das Spaßbad „AquaMagis“ im Sauerland gleich für mehrere Wochen seine Türen, um einige Umbauten vorzunehmen. Dabei wurde auch die Kritik der Besucher ernst genommen. So beschwerten sich viele Gäste in der Vergangenheit beispielsweise darüber, dass es im Rutschenturm viel zu kalt sei.

Seit Weihnachten feiert das Schwimmbad nun seine Wiedereröffnung und hat vor allem ein Highlight der Anlage, den Rutschenturm, umgebaut. Um für wärmere Luft zu sorgen, haben die Inhaber zwei Rutschen speziell im Landebereich gedämmt. Durch die Maßnahme entsteht weniger Zugluft und Gäste müssen ab jetzt nicht mehr frieren, während sie auf die nächste Rutschpartie warten.

Lesen Sie auch
Schock: Netto steht vor dem Aus – "Es geht einfach nicht mehr"

Komplett neu

Doch auch das Äußere des Turms hat sich stark verändert. Seit der Neueröffnung präsentiert er sich in neuen Farben und mit aufwendiger Lichttechnik. Zudem wurde die Looping-Rutsche umgebaut. Das Team des Schwimmbades erklärt auf seinen Social-Media-Kanälen mit den Worten „Unser AquaLooping wurde außerdem zum GRAVITY LOOP transformiert. Bezwingt die Schwerkraft in der nun violetten und vollständig gedämmten Loopingrutsche mit unverändert spannendem Streckenverlauf, aber neuen Effekten“, was verbessert wurde.

Es gibt auch bereits das erste Feedback von den Gästen. So schreibt ein Nutzer, der das Bad seit der Neueröffnung bereits besucht hat „Sieht echt super aus“. Ein anderer lobt mit den Worten „Ok, das hab ich nicht erwartet. Ein thematisierter Rutschenturm, das hat Stil! Und sieht super aus!“ Alles in allem scheint sich der Umbau also doch gelohnt zu haben.