Entdeckt: Krankmachende Bakterien in veganem Produkt

Hummus im Regal.
Symbolbild © imago/ Wirestock

Bei Tests wurde festgestellt, dass Bakterien, die eine schwere Krankheit auslösen können, derzeit bei einem veganen Produkt eine Charge belasten. Verbraucher sind angehalten, das betroffene Produkt nicht zu verzehren.

Verbraucher aufgepasst! Bakterien sollen ein veganes Lebensmittel kontaminiert haben. Experten raten davon ab, es zu verzehren, und starten einen umfassenden Rückruf der betroffenen Produkte.

Warnung vor Bakterien: Eiliger Rückruf von veganem Produkt

Ein dringender Rückruf betrifft derzeit Kunden, die gern vegane Dips oder Brotaufstriche konsumieren. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) warnt vor möglichen gesundheitlichen Risiken, die mit dem Verzehr in Verbindung stehen. Dabei sollen Bakterien bei einem veganem Produkt für schwere Symptome sorgen, wenn es verzehrt wurde.

Aus diesem Grund ruft jetzt die Heinrich Kühlmann GmbH betroffenen Hummus zurück und rät dringend davon ab, ihn zu konsumieren. Der Grund: Salmonellen wurden in einer Einzelprobe des Produkts nachgewiesen. Diese Bakterien können innerhalb weniger Tage nach dem Verzehr zu Symptomen wie Durchfall, Bauchschmerzen, Erbrechen und leichtem Fieber führen.

Die Beschwerden klingen normalerweise innerhalb weniger Tage ab. Bei immungeschwächten Personen besteht jedoch das Risiko schwerwiegenderer Krankheitsverläufe, einschließlich einer Blutstrominfektion (Sepsis). Es kann also lebensgefährliche Folgen haben, das Lebensmittel zu verzehren. Unter normalen Umständen gilt Hummus als besonders gesund. Doch durch die Bakterien kann das vegane Gericht schwere Probleme verursachen.

Lesen Sie auch
Experten warnen: Kohlensäure in Wasser soll ungesund sein

Produktdetails und betroffene Regionen

Der betroffene Hummus mit dem Namen „Kühlmann Hummus Trio“ wurde in mehreren Bundesländern verkauft, darunter Baden-Württemberg, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein. Kunden, die das Produkt erworben haben, sollten auf folgende Details achten:

Produktbezeichnung: Kühlmann Hummus Trio
Hersteller/Inverkehrbringer: Heinrich Kühlmann GmbH
Datum der ersten Veröffentlichung: 08.04.2024
Grund der Warnung: Nachweis von Salmonellen in Eigenuntersuchungen
Haltbarkeit: 04.05.2024
Los-Kennzeichung: -24 L09454 (01)

Rückerstattung des Kaufpreises bei Rewe möglich

Kunden, die den betroffenen Hummus bei Rewe erworben haben, können sich für eine Rückerstattung des Kaufpreises an den Hersteller wenden, denn dieser ist in einem solchen Fall ebenfalls für die Kunden zuständig. Dafür ist ein Foto der Verpackung mit erkennbarem Mindesthaltbarkeitsdatum und Chargenangabe erforderlich.

Kunden, welche dieses Produkt erworben haben, sollten der Warnung folgen und es nicht konsumieren und stattdessen die Rückgabe und Erstattung des Kaufpreises in Erwägung ziehen, um mögliche gesundheitliche Risiken zu vermeiden. Die Rückgabe geht ganz einfach, denn Verbraucher können die Packungen unkompliziert im Supermarkt zurückgeben.